Café Asyl – ein Ort für Gespräche

Nachdem die Bürgerstiftung Göppingen zu den Runden Tischen Asyl eingeladen hat, wurde der Freundeskreis Asyl wieder belebt und startete mit seinem ersten großen Projekt – dem Café Asyl. Da sich dieses Projekt als sehr erfolgreich erweist und sehr gut angenommen und frequentiert wird, braucht es nun ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Einen Ort zu schaffen, an dem sich Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion zu Hause fühlen können und die Unterstützung finden, die sie für ihr Leben brauchen: das ist die Idee des Café Asyl in Göppingen. Das Café Asyl wurde durch den Freundeskreis Asyl und das Diakonische Werk Göppingen, als ein Ergebnis der durch die Bürgerstiftung Göppingen initiierten Runden Tische Asyl, ins Leben gerufen. Der Treffpunkt stellt eine neue Möglichkeit der Integration von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern dar.

Seit der Eröffnung am 18. Juli treffen sich Ehrenamtliche, interessierte Göppinger Bürgerinnen und Bürger und Asylbewerberinnen und Asylbewerber aus ganz unterschiedlichen Herkunftsländern jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr zum Café Asyl im Pavillon der evangelischen Stadtkirche in Göppingen. Hier begegnen sich Flüchtlingsschicksale und bürokratische Hürden aber auch viel Spaß, Lachen, gute Gespräche und Live-Musik bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Auch für die zahlreichen Kinder gibt es Angebote.

Das Konzept des Café Asyl zielt unter anderem auf die Lösung von Alltagsproblemen der Asylbewerberinnen und Asylbewerber ab und versteht sich als ein interkultureller Treffpunkt. Es geht darum, Menschen vor sozialer Ausgrenzung zu bewahren und ihnen ein Beziehungsgefüge anzubieten, das ihnen ein Stück Orientierung und Zuhause gibt.

Um das Angebot aufrecht zu erhalten, werden weiterhin dringend ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. Interessierte wenden sich an das Diakonische Werk Göppingen, Zentrale Beratungsstelle für Zugewanderte, Heike Gehrer-Shelby, Telefon 07161 3890517 oder per E-Mail an gehrer@diakonie-goeppingen.de.

Pressematerial

Typ Name Datum Größe
docx pm239-14 Café Asyl – ein Ort für Gespräche.docx 13.08.2014 36 KB
jpg pm239-14 Café Asyl – ein Ort für Gespräche.jpg 13.08.2014 1,4 MB

  

Ansprechpartner

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
07161 650-216
OHinrichsen@goeppingen.de

Dejan Birk-Mrkaja
stellv. Pressesprecher
07161 650-213
DBirkMrkaja@goeppingen.de

Kontakt

07161 650-216
pressestelle@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien