Grund- und Werkrealschulen

Die Werkrealschule ist im Gegensatz zur bisherigen Hauptschule mit freiwilligem 10. Schuljahr und darauf vorbereitendem Zusatzunterricht ein auf sechs Schuljahre angelegter Bildungsgang, der im Schuljahr 2010/2011 eingeführt wurde. Ziel der Werkrealschule ist der Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses; er ist dem Realschulabschluss gleichwertig.

Schulbezirke

Für den Besuch der Grundschulen sind laut Schulgesetz Schulbezirke festgelegt. Daraus ergibt sich die grundsätzliche Verpflichtung für Schülerinnen und Schüler, die in ihrem Bezirk liegende Schule zu besuchen. Die Zuordnung der einzelnen Wohngebäude auf die Schulbezirke der Grundschulen ist folgender Übersicht (291 KB) zu entnehmen.

Die Schulbezirksgrenzen der Göppinger Werkrealschulen wurden aufgehoben. Die Entscheidung für eine städtische Werkrealschule und den Besuch der Gemeinschaftsschule treffen die Eltern somit selbst.

Schulwegepläne und Radschulwegplan

Schulwege bedürfen aufgrund des höheren Unfallrisikos der „schwächeren Verkehrsteilnehmer“ einer besonderen Aufmerksamkeit, sowie einer kindgerechten und altersspezifischen Betrachtung. Schulwegpläne sollen einen Beitrag liefern, die Schulwege der Kinder und Jugendlichen sicherer zu machen und die selbständige Mobilität zu fördern. Die Schulwegepläne für die Grundschulen sind den einzelnen Grundschulen zugeordnet. Den Radschulwegplan (1,2 MB) finden Sie hier und bei den weiterführenden Schulen.

  

Ansprechpartnerin

Gabriele Grenz
Referatsleiterin
Schulen und Sport
Fon 07161 650-350
Fax 07161 650-98350
ggrenz@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Anschrift

Stadt Göppingen
Referat Schulen und Sport
Pfarrstraße 11
73033 Göppingen