Mit Audioguides den Hohenstaufen neu entdecken

Der Berg erzählt seine Geschichten

Informationen und Sagen, Gedichte und Musik sind auf Audioguides vereint, die in der Berggaststätte „himmel&erde“ auf dem Hohenstaufen kostenlos ausgeliehen werden können.

Über fünf Stunden würde das Programm dauern, wollte man es an einem Stück komplett anhören. Doch das ist gar nicht der Sinn der Sache. Vielmehr sollte man die Texte und Musikstücke „häppchenweise“ genießen und immer wieder einmal auf Göppingens Hausberg wandern. Denn der Berg, das hat Andreas Schweickert vom Verein „berg hohenstaufen“ bei seinen unzähligen Aufenthalten auf dem Gipfel selber erfahren, präsentiert sich immer wieder anders: Ob frühlingsgrün oder herbstbunt, ob Fernsicht oder Nebelschwaden, ob Sonnenuntergang oder Schneeflocken, ein Spaziergang auf den Hohenstaufen bietet die unterschiedlichsten Facetten. Und jetzt erzählt der Berg auch noch (seine) Geschichten. Acht verschiedene Themenfelder werden mit abwechslungsreichen Aufnahmen informativ-unterhaltsam behandelt. Den Reiz macht die bunte Mischung nicht nur an den Themen, sondern auch an den Texten und vor allem an den über 40 Mitwirkenden aus. So sind immer wieder neue Stimmen zu erkennen, zum Beispiel von Vincent Klink, Tina Stroheker, Finanzminister Nils Schmid, Professor Klaus Heider, Gerd Kolter, Bernd Tauber, Matthias Holtmann, Till F. Beyerbach, Gunter Haug, Dr. Helmut Dees, Martin Schwab, Michaela Domes, Pfarrer Andreas Weidle, Rose-Marie Gräfin von Degenfeld, Manfred Bomm, die Landräte Edgar Wolff (Göppingen) und Klaus Pavel (Ostalbkreis) sowie die Oberbürgermeister Guido Till (Göppingen) und Richard Arnold (Schwäbisch Gmünd). Ihre mit „Literatur“ überschriebenen Passagen sind im Audioguide-Flyer grün gedruckt. Rot dargestellt sind die „Sachtexte“, die in Berlin von Profi-Sprechern aufgezeichnet wurden. Die dritte, blaue Rubrik beinhaltet „Musik“ – von der Star-Harfenistin Catrin Finch über Harald Immig und Ute Wolf bis Zupfgeigenhansel. Gerald Buß mit der Capella Nova ist ebenso vertreten wie der Frauenchor Judenbach im Landkreis Sonneberg. Den dritten Satz der 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven auf einer E-Gitarre gespielt ist auch nicht oft zu hören – der Audioguide bietet dieses Erlebnis mit Werner Dannemann.

Zu den acht Themen gibt es acht vorgeschlagene Orte zum Anhören, verteilt über den ganzen Gipfel des Hohenstaufen. Gebunden ist man an diese Vorschläge jedoch nicht; man kann die Audioguides überall auf dem Berg anhören, auf der eigenen Picknickdecke, auf der Terrasse der Berggaststätte, auf den Baumelbänken und Outdoorliegen oder auch beim Bummeln über das Bergplateau. Der übersichtliche Flyer zum Audioguide listet alle Hörangebote auf, die dank individueller Nummern ganz gezielt aufgerufen werden können – jeder Berggast kann sich also sein ganz eigenes Hörprogramm zusammenstellen. Block eins berichtet, mit Fakten und in Sagen, „Wie der Hohenstaufen entstand“. Den berühmtesten Staufern sind eigene Themenblöcke gewidmet: „Barbarossa“, „Friedrich II.“ und „Irene Marie von Byzanz“. Die „Burg Hohenstaufen“ wird ebenso vorgestellt wie die einst heftig diskutierte Frage „Ein Nationaldenkmal auf dem Hohenstaufen?“ „Himmel und Erde“ sowie „Heimat und Natur“ runden das weite Spektrum an Natur- und Heimatkunde, Märchen, Lyrik und Musik ab.

Info: Audioguides mit deutschsprachigen wie auch englischen Texten stehen zur kostenlosen Ausleihe (gegen Pfand) zur Verfügung. Eigene Kopfhörer können gerne mitgebracht werden. Die Berggaststätte „himmel&erde“ hat geöffnet Mitte März bis Mitte November Donnerstag bis Samstag von 12 Uhr bis 22 Uhr, warme Küche bis 20 Uhr; Sonn- und Feiertage von 10 bis 20 Uhr; von Mitte November bis Mitte März Freitag und Samstag 12 Uhr bis 20 Uhr, warme Küche bis 18 Uhr; Sonn- und Feiertage 10 Uhr bis 20 Uhr. In den Pfingst- und Sommerferien hat die Berggaststätte von Dienstags bis Sonntags geöffnet.

Ansprechpartner ist die saltico management & marketing GmbH in der Bleichstraße 12 in 73033 Göppingen; Gaststättentelefon 07165 9290034, Bürotelefon 07161 96594012; E-Mail info@berg-hohenstaufen.de Homepage:  #0 www.berg-hohenstaufen.de 

  

Kontakt

ipunkt im Rathaus
07161 650-4444
ipunkt@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
ipunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Öffnungszeiten

Montag 9 bis 17 Uhr
Dienstag 9 bis 17 Uhr
Mittwoch 9 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr