Parkierungskonzept

Die hohe Attraktivität und Zentralität der Innenstadt erfordern Maßnahmen, um die Erreichbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Innenstadt zu sichern und gleichzeitig die Stadt für die Besucher, Bewohner und Beschäftigte attraktiv zu gestalten. Das Parkierungskonzept ist somit notwendiger Bestandteil einer integrierten Verkehrsplanung, die den Interessen möglichst aller gerecht werden soll. Bei dem begrenzten Angebot an Flächen in der Innenstadt für den ruhenden Verkehr soll das Parkierungskonzept nach einer sehr detaillierten Analyse der bestehenden Parkierungssituation Aussagen über den künftigen Stellplatzbedarf, Bewirtschaftungsstrategien sowie über generelle Optimierungspotenziale machen.
 
Ziele und Grundsätze
Das Parkierungskonzept für die Innenstadt orientiert sich an folgenden Zielen und Grundsätzen:
 
Ziele:
„Gut für Göppingen“ – attraktive Innenstadt
- Kunden- und besucherfreundliche Innenstadt
- Innenstadt als Wohnstandort
- Innenstadt als Arbeitsplatz
 
Grundsätze:
- angemessener Interessensausgleich zwischen den einzelnen Nutzergruppen: Kunden und Besucher, Bewohner, Beschäftigte und Pendler, sowie Liefernde.
- Hauptaugenmerk gilt tagsüber den Interessen der Besucher und Kunden der Innenstadt.
- Schaffung weiterer Parkbauten vorzugsweise für Beschäftigte und Pendler.
- Entlastung der angrenzenden Wohngebiete vom Parkdruck durch Dauerparker.
- Das Parkierungskonzept für die Innenstadt umfasst den Geltungsbereich des Masterplans Innenstadt.
- Es ist wesentlicher Baustein eines Mobilitätskonzepts.
 
Ergebnisse der Parkierungsuntersuchung
Die Fortschreibung des Parkierungskonzepts aus dem Jahr 1996 stellt einen Handlungsschwerpunkt in Verbindung mit dem Masterplan Innenstadt dar. Die Dr. Brenner Ingenieurgesellschaft mbH hat mit ihrer umfangreichen Bestandsanalyse im Jahr 2015 die erforderlichen Grundlagen für die Erstellung eines Parkierungskonzepts für die Innenstadt geschaffen.
 
Weiteres Vorgehen
Die im Gemeinderat eingegangenen Anträge zu den Haushaltsplanberatungen und die Maßnahmenvorschläge der Verwaltung sollen in einem offenen Planungsprozess den betroffenen Interessengruppen wie beispielsweise den Göppinger Einzelhändlern, den Vertretern der Wohnungswirtschaft, den Haus- und Grundeigentümern, den Parkhausbetreibern, der Lokalen Agenda sowie den Bürgern im Rahmen von Informationsveranstaltungen und Workshops vorgestellt und erörtert werden. Darüber hinaus sollen die betroffenen Träger öffentlicher Belange wie z.B. die IHK und die Handwerkskammer im Sinne einer frühzeitigen Beteiligung der sonstigen Träger öffentlicher Belange gehört werden.
Die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein.
Die eingehenden Anregungen dieser umfassenden Beteiligung von Interessensgruppen, Behörden und Bürgern werden gesammelt, bewertet und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt. Ziel dieses Prozesses ist die abschließende Erstellung eines Parkierungskonzeptes für die Göppinger Innenstadt bis zur Sommerpause 2017. Einzelne Vorschläge sind gegebenenfalls auch früher umzusetzen.

Typ Name Datum Größe
pdf Bestandsanalyse zum Parkierungskonzept Innenstadt.pdf 12.10.2016 4,4 MB
pdf Anträge des Gemeinderats zum Parken in der Innenstadt.pdf 12.10.2016 85 KB
pdf Bestand Tarifzonen und Höchstparkdauer.pdf 12.10.2016 239 KB
pdf Übersicht Parkhäuser und Parkhausring.pdf 12.10.2016 331 KB
pdf Praesentation Parkierungskonzept Innenstadt März 2017.pdf 27.06.2017 6,5 MB

  

Kontakt

07161 650-0
stadtverwaltung@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Hauptstraße 1
73033 Göppingen