Projektgruppe "Familienmesse"

Projektbeschreibung

Die Göppinger Familienmesse ist ein Erlebnistag für die ganze Familie. Ziel der Familienmesse ist die Stärkung von Familien. Der Eintritt ist frei. Rund 60 soziale Einrichtungen, Vereine und Unternehmen aus Göppingen sorgen dafür, dass Familien miteinander Spaß haben und erleben, wie wichtig Familie ist. Die Familien erfahren sich als Gemeinschaft und als Ort, wo der Einzelne nicht allein ist, sondern Unterstützung erhält. Die Familienmesse zeigt bereits existierende Netzwerke für Familien auf. Familien können sich über die vorhandenen Angebote in Göppingen informieren.

Was bietet die Familienmesse?

Die Familienmesse findet im zweijährigen Rhythmus statt und besteht aus drei Elementen:

  1. Mitmach-Aktionen für die ganze Familie, bei denen es darum geht, dass die Familie gemeinsam etwas erlebt und gemeinsam Spaß hat, z.B. beim gemeinsamen Spielen, Singen, Basteln, Klettern und vielem anderen mehr.
  2. "Messe" mit Ständen und Informationsmaterial: Göppinger soziale Einrichtungen, Vereine und Unternehmen, die sich für Familien stark machen, präsentieren hier ihre Angebote. Da es sich um keine kommerzielle Messe handelt, findet kein Verkauf statt. 
  3. Vorführungen der beteiligten Einrichtungen auf zwei Bühnen umrahmen die Veranstaltung. 

Bisherige und zukünftige Veranstaltungen

Bisherige Veranstaltungen:

  • Am 26. Oktober 2008 fand in der Göppinger Stadthalle die erste nicht-kommerzielle Familienmesse statt. Die Messe stand unter dem Motto "Familie ist Zukunft" und hat zur Stärkung der Familien beigetragen. Die 4.000 Besucher zeigten sich über die vielfältigen Angebote und Mitmach-Aktionen begeistert.
  • Aufgrund des großen Erfolgs fanden 2010, 2012, 2014, 2016 und 2018 weitere Familienmessen statt, die mit jeweils mehreren tausend Besuchern auf großes Interesse stießen.

Zukünftige Veranstaltungen:

Die nächste Familienmesse findet voraussichtlich 2020 in der Göppinger Stadthalle statt.