Maientag mit neuem Festzugweg

Zum Vergrößern anklicken

Wenn Oberbürgermeister Guido Till die Sieger/-innen des letztjährigen Luftballon-Weitflugwettbewerbs im Rathaus empfängt, dann gehen die Vorbereitungen zum aktuellen Maientag in den Endspurt.

Rund zwei Wochen vor dem Beginn des diesjährigen Maientags lud Oberbürgermeister Guido Till zahlreiche Kinder ins Rathaus ein, deren Luftballons im vergangenen Jahr beim Maientags-Luftballonwettbewerb gefunden wurden. Der gemeinsame Start der Luftballons am Maientagssamstag, die allesamt mit himmlischen Grüßen versehen sind, zählt zu den beliebtesten Programmpunkten des Göppinger Heimatfestes. Nicht selten legen die Ballons mehrere Hundert Kilometer zurück, bevor sie landen und gefunden werden. Im vergangenen Jahr spielte das Wetter leider nicht ganz mit, so dass die Flugstrecken unter dem Schnitt blieben. 14 Absender der Luftballons durften sich dennoch darüber freuen, dass ihre Karte gefunden und zurück geschickt wurde. Sie erhielten alle von Oberbürgermeister Guido Till ein Geschenkset einschließlich Kino-Gutschein.

Name, Fundort, Flugkilometer

Samuel Preisner, Göppingen, vier Kilometer
Isabell Knoll, Eislingen, fünf Kilometer
Anna Preisenberger, Ottenbach, neun Kilometer
Konstantin Wacker, Rechberg, zwölf Kilometer
Fiona Gelsinger, Bartholomä, 25 Kilometer
Lukas Kleinbach, Bartholomä, 25 Kilometer
Nila Laske, Essingen, 29 Kilometer
Max Hoffmann, Aalen, 35
Lydia Schollenberger, Aalen, 36 Kilometer
Kaitlyn Schiraldi, Aalen, 36 Kilometer
Phillip Campenhausen, Ebnat, 41 Kilometer
David Zimaj, Waldhausen, 43 Kilometer
Lea Hoffmann, Lauchheim, 46 Kilometer
Paul Struppek, Dittenheim (Bayern), 91 Kilometer

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Luftballon-Weitflugwettbewerb geben. Die Ballone und die dazugehörigen Karten werden am Maientagssamstag, 27. Mai, zwischen 13:30 und 14 Uhr im Hof der Albert-Schweitzer-Schule ausgegeben; der Start erfolgt dann um 14 Uhr in der südlichen Schockensee-Anlage beim Festplatz, unterhalb der Barbarossa-Thermen.

Den Auftakt bildet am Freitagabend, 26. Mai, um 18 Uhr das Maientags-Ansingen mit Festkonzert, in diesem Jahr, bei freiem Eintritt, gestaltet vom Schulchor der Südstadt-Grundschule und dem Städtischen Blasorchester.

Am Samstag, 27. Mai, stimmen die Turmbläser am Rathaus bereits um 7 Uhr auf den Maientag ein, gefolgt vom Platzkonzert auf dem Marktplatz ab 9:30 Uhr. Nach der Maientagsansprache von Oberbürgermeister Guido Till um 10 Uhr setzt sich um 10:15 Uhr der Festzug in Bewegung. Erstmals wird der Festzug über den Schlossplatz führen, der Schillerplatz kann daher ausgeklammert werden und bleibt für den Wochenmarkt nutzbar. Um 13:15 werden die Kletterbäume am Festplatz freigegeben; um 15 Uhr gestalten in der EWS Arena Schüler/-innen den Maientag jung und sportlich. Mit dem Musikfeuerwerk am Montagabend, 29. Mai, klingt der Maientag stimmungsvoll aus.

Neuer Festzugweg

Zum Vergrößern anklicken

Öffnungszeiten – Vergnügungspark – Festzelt

Bereits am Mittwoch, 24. Mai, lädt die NWZ ab 18 Uhr zum mittlerweile zehnten Blasmusikfestival. Der Vergnügungspark bleibt dann aber noch geschlossen. Und an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 25. Mai, bleiben sowohl das Festzelt wie auch der Vergnügungspark geschlossen – am Vatertag laden traditionell viele Vereine zu geselligen Treffen ein.

Tag - Vergnügungspark - Festzelt
Mittwoch, 24. Mai – geschlossen – 18:00 - 24:00 Uhr
Donnerstag, 25. Mai – geschlossen – geschlossen –
Freitag, 26. Mai – 14:00 - 23:00 Uhr – 16:00 - 00:30 Uhr
Samstag, 27. Mai – 11:00 - 24:00 Uhr – 11:00 - 01:00 Uhr
Sonntag, 28. Mai – 11:00 - 23:00 Uhr – 11:00 - 23:00 Uhr
Montag, 29. Mai – 12:00 - 24:00 Uhr – 11:00 - 00:30 Uhr

Verkehrsregelungen zum Maientag

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, deshalb wird bereits ab Montag, 22. Mai, der Abschnitt des Nordrings zwischen Mozart- und Lorcher Straße gesperrt, der Busverkehr umgeleitet und eine Ersatzhaltestelle an der Lorcher Straße Höhe Römerstraße installiert. Dies ist notwendig, da in diesem Jahr die Nördliche Ringstraße wieder in das Festgelände des Maientags einbezogen wird. Deshalb wird die Nördliche Ringstraße bereits ab Montag, 22. Mai, zwischen den Kreisverkehren Lorcher Straße und Mozartstraße gesperrt. Die Sperrung dauert bis Dienstag, 30. Mai, an. Die Buslinien in das Wohngebiet „Reusch“ werden während der Sperrung innerhalb des Gebiets umgeleitet. Nicht alle Haltestellen können deshalb bedient werden. An nicht bedienten Haltestellen werden Hinweise auf die nächstliegende Haltestelle angebracht.

Mit dem SparBus zum Maientag

Samstags und sonntags kostet ein Einzelfahrschein zwei Euro auf allen Buslinien des Filsland Mobilitätsverbundes im Kreis Göppingen. Gültig ist er für eine Fahrt mit Umsteigemöglichkeit. Mit der Filsland Tageskarte ist man, egal von welcher Ecke des Landkreises aus, für zwölf Euro im gesamten Netz des Filsland Mobilitätsverbundes mobil. Die Tageskarte gilt am Ausgabetag ganztägig bis Betriebsschluss für beliebig viele Fahrten. Und mit der Filsland Gruppentageskarte können für nur 17 Euro bis zu fünf Personen am Ausgabetag ganztägig bis Betriebsschluss beliebig viele Fahrten im gesamten Filsland-Netz unternehmen. Kostenlos für alle ist der Nachtschwärmer-Spätbus unterwegs in der Nacht von Freitag auf Samstag (26./27. Mai) und von Samstag auf Sonntag (27./28. Mai): die Nachtschwärmer Spätbuslinien N1 - N8 starten an der EWS Arena (Haltestelle Lorcher Straße) um 00:10 Uhr, am ZOB Göppingen um 00:20 Uhr. Die Busanbindung zum Festgelände an der EWS Arena erfolgt über die Buslinien 4, 11, 94, 95, 260.

  

Pressesprecher

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
07161 650-216
OHinrichsen@goeppingen.de

Dejan Birk-Mrkaja
stv. Pressesprecher
07161 650-213
DBirkMrkaja@goeppingen.de

Jeannette Pachwald
stv. Pressesprecherin
07161 650-274
JPachwald@goeppingen.de

Kontakt

07161 650-216
pressestelle@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien