Stellenangebote

Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.

Für unseren Eigenbetrieb Stadtentwässerung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in im Kanalbetrieb

Der Aufgabenschwerpunkt der Stelle umfasst

- Zustandskontrollen und Schadensaufnahme von Schachtabdeckungen, Rechen, Hebeanlagen usw.
- Bekämpfung von Ratten im öffentlichen Kanalnetz
- Durchführung der Abwassermessungen
- Baukontrollen von Jahresbauleistungen und Grundstücksentwässerungen
- Ortsaufnahmen im Zuge der gesplitteten Abwassergebühr

Wir erwarten
Handwerkliches Geschick und eine hohe Leistungsbereitschaft sind für Sie ebenso selbstverständlich wie Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Teilnahme an wechselnder Rufbereitschaft, Wochenenddiensten und Dienst in der Spätschicht.
Sie sind verantwortungsbewusst, zuverlässig und haben ein freundliches Auftreten. Führerschein der Klasse B setzen wir voraus.

Unser Angebot
Das Klärwerk Göppingen ist eine der modernsten Anlagen seiner Art und gehört mit einer Ausbaugröße von 330.000 EW zu den größten Klärwerken in Baden-Württemberg. Wir sind ein moderner Arbeitgeber und bieten vor dem Hintergrund der Arbeitsplatzsicherheit des öffentlichen Dienstes eine interessante berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen Aufgaben. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 5 TVöD.

Unsere Grundsätze
• Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
• Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
• Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 18.03.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Pupp vom Referat Personal, Telefon 07161 650-261 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie von Herrn Georg Gänzle, Telefon 07161 650-94916. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Für unseren Stadtwald  suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Forstwirt/in

Der Aufgabenschwerpunkt der Stelle umfasst die Pflege unseres Stadtwaldes mit

- Holzerntearbeiten
- Jungbestandspflege
- Instandhaltung von Erholungseinrichtungen

Ihr Profil
Sie verfügen vorzugsweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Forstwirt/in. Führerschein der Klasse BE und L setzen wir voraus, wünschenswert wäre Klasse C1E.

Wir erwarten
Das Geschick und die Freude an handwerklichen und forstlichen Arbeiten sind für Sie ebenso selbstverständlich wie eine hohe Leistungsbereitschaft und die gute Zusammenarbeit in einem netten Team. Sie sind verantwortungsbewusst, zuverlässig und haben ein freundliches Auftreten.

Unser Angebot
Unser Forstbetrieb umfasst ca. 800 ha Holzbodenfläche und der jährliche Holzeinschlag liegt bei 3.500 lfm. Insgesamt werden 74 km Holzabfuhr- und Erholungswege betreut. Neben den Erholungseinrichtungen gehört auch das Wildgehege Eichert zum Aufgabengebiet. Wir sind ein moderner Arbeitgeber und bieten vor dem Hintergrund der Arbeitsplatzsicherheit des öffentlichen Dienstes eine interessante berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen Aufgaben.  Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen.

Unsere Grundsätze
• Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
• Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
• Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 18.03.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Pupp vom Referat Personal, Telefon 07161 650-261 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom Forstrevierleiter Herrn Ertl, Telefon 07334 923 156. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60.000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Für unseren Betriebshof suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

Techniker oder Meister der Fachrichtung Elektrotechnik bzw. einen Elektriker (m/w)

Der Aufgabenschwerpunkt der Stelle umfasst schwerpunktmäßig

- Instandhaltung der Straßen-, Plätze-, und Wegebeleuchtung
- Elektroanschlüsse für Veranstaltungen
- kleinere Installationsarbeiten

Ihr Profil
Sie verfügen vorzugsweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektrotechniker/in, Meister/in bzw. Elektriker/in oder einem artverwandten Beruf. Für das Arbeiten mit dem Hubsteiger ist Schwindelfreiheit Voraussetzung. Führerschein der Klasse B setzen wir voraus, wünschenswert wäre Klasse C1E.

Wir erwarten
Eine hohe Leistungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit. Sie sind verantwortungsbewusst, zuverlässig und haben ein freundliches Auftreten.

Unser Angebot
Wir sind ein moderner Arbeitgeber und bieten vor dem Hintergrund der Arbeitsplatzsicherheit des öffentlichen Dienstes eine interessante berufliche Herausforderung mit verantwortungsvollen Aufgaben. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt nach den tariflichen Bestimmungen.

Unsere Grundsätze
• Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
• Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
• Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 11.03.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Pupp vom Referat Personal, Telefon 07161 650-261 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter des Betriebshofs, Herrn Burkhardt, Telefon 07161 650-871. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Beim Referat Vermessung suchen wir zum 01.04.2018 einen

Leiter der unteren Vermessungsbehörde (m/w)

Ihre Aufgaben
• Leitung des Referats,
• Verantwortlichkeit für die Fortführungsentscheidungen,
• Fertigung von Vermessungsschriften,
• Prüfung der Ingenieurvermessungen,
• Erstellung von Gegenstandslosigkeitsbescheinigungen,
• Betreuung der fachspezifischen Programme

Ihr Profil
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Vermessung/Geoinformatik und über die Laufbahnbefähigung für den höheren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst. Langjährige praktische Erfahrungen im baden-württembergischen Liegenschaftskataster und in der Ingenieurvermessung werden vorausgesetzt. Ebenso erwarten wir Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und den Programmen GEObüro, GEOgraf, DAVID-kaRIBik. Engagement und Teamfähigkeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick.

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet, in dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich in einem engagierten Team arbeiten können. Die Besetzung der Stelle erfolgt im Beamtenverhältnis bis Bes. Gr. A 14 LBesGBW. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen (z.B. Telearbeit) und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie.

Unsere Grundsätze
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Sind Sie interessiert?
Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 25.02.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen, oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Wimmer vom Referat Personal Telefon 07161/650-265 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter des Referats Vermessung Herrn Franz, Telefon 07161 650 620 Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Wir suchen ab sofort für den Fachbereich Rechnungsprüfung (75%) und für die  Städtische Vergabestelle (25%) einen 

Sachbearbeiter (m/w)

in Vollzeit. Alternativ können die Stellenanteile beim Fachbereich Rechnungsprüfung und Städtische Vergabestelle auch gesondert in Teilzeit besetzt werden.

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

im Fachbereich Rechnungsprüfung

• Prüfung des Personalwesens
• Prüfung von städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen (Abrechnung, städtebauliche Verträge)
• Prüfung von Beitragsveranlagung (Erschließungs- und Entwässerungsbeiträge)
• Schwerpunktprüfungen bei verschiedenen Dienststellen der Stadt Göppingen

bei der Städtischen Vergabestelle

• Bearbeitung von Vergabefällen
• Vertretung des Leiters der Städtischen Vergabestelle

Ihr Profil
Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium Bachelor of Arts – Public Management/Dipl. Verwaltungswirt/in (FH). Berufserfahrung im Zusammenhang mit den zu betreuenden Aufgabengebieten sind von Vorteil. Sie sind engagiert und verfügen über ein vernetztes, analytisches Denken und arbeiten strukturiert und zielorientiert. Sie zeichnen sich durch Verhandlungsgeschick und ein angemessenes Maß an Durchsetzungsvermögen aus. Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Produkten runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot
Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet, in dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich in einem engagierten Team arbeiten können. Die Besetzung der Stelle erfolgt im Beamtenverhältnis bis Bes. Gr. A 11 LBesGBW. Alternativ ist auch eine Einstellung nach den tarifrechtlichen Bestimmungen bis Entgeltgruppe E 10 TVöD möglich. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen (z.B. Telearbeit) und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie

Unsere Grundsätze
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Sind Sie interessiert?
Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 04.03.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen, oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Wimmer vom Referat Personal, Telefon 07161 650-265 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter des Fachbereich Rechnungsprüfung, Herr Joeres, Telefon 07161 650-280 sowie zu den Aufgaben bei der Stabstelle städt. Vergabestelle, Herr Lehr, Telefon 07161/650-664. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.
Weitere Informationen finden Sie unter www.goeppingen.de.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden. 

Die Stadt Göppingen möchte in den kommenden Jahren eine zukunftssichere Infrastruktur für Informations- u Kommunikationstechnik in allen städtischen Gebäuden bzw. Liegenschaften aufbauen. Dieses Projekt wird in enger Zusammenarbeit der Referate IuK (Informations- u Kommunikationstechnik), Tiefbau und Hochbau realisiert. Die Aufgabe des Referats Hochbau besteht darin, den Einbau der erforderlichen Verkabelung und EDV-Komponenten in den städtischen Gebäuden und die damit verbundenen Baumaßnahmen zu koordinieren und umzusetzen.  Deshalb suchen wir in diesem Zusammenhang einen 

Projektleiter (m/w) Fachrichtungen Architektur oder Elektrotechnik/Gebäudetechnik

Ihre wesentlichen Aufgaben
• selbstständige Projektleitung und Projektsteuerung der beschriebenen Infrastrukturmaßnahme im Bereich der städtischen Gebäude
• regelmäßige und lösungsorientierte Abstimmung mit den Referaten IuK und Tiefbau, sowie mit den jeweiligen Gebäudenutzern (z.B. Schulen, Kindergärten, Verwaltungsgebäude, Friedhöfe, Museen, Stadthalle u.v.m.)
• Koordination der beteiligten Fachplaner und Firmen
• selbstständige Umsetzung von kleineren und mittleren Baumaßnahmen inkl. Planung, Ausschreibung, Bauleitung und Abrechnung, welche mit der Infrastrukturmaßnahme in Verbindung stehen (z.B. Durchbrüche, Leitungswege, Raumabtrennungen u. Brandschotts herstellen)
• Wahrnehmung der Bauherrenfunktion

Für die Planung der umfangreichen elektrotechnischen Belange werden externe Fachingenieure hinzugezogen. Die Phase der Einarbeitung in das beschriebene Aufgabengebiet wird durch einen erfahrenen Kollegen des Referats Hochbau begleitet.

Ihr Profil
Sie verfügen idealerweise über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Elektrotechnik. Wünschenswert ist außerdem eine mehrjährige Berufserfahrung beim Bauen im Bestand sowie im kommunalen Bereich. Die Stelle erfordert von Bewerber/innen der Fachrichtung Architektur gute Kenntnisse im Bereich des Hochbaus sowie ein Grundverständnis für die Belange der Informations- u Kommunikationstechnik. Bei Bewerber/innen der Fachrichtung Elektrotechnik werden Kenntnisse der Informations- u Kommunikationstechnik sowie ein Grundverständnis für Hochbaubelange vorausgesetzt. Engagement, selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Überzeugungsvermögen. Umfassende Kenntnisse im Umgang mit den MS-Office-Anwendungen (Word, Excel usw.) und CAD-Kenntnisse werden erwartet.

Unser Angebot
Vor dem Hintergrund der Arbeitsplatzsicherheit des öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen eine interessante berufliche Herausforderung mit vielseitigen Gestaltungsspielräumen sowie mit spannenden Aufgaben und Projekten in einem kreativen Umfeld. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, verbunden mit großzügigen Arbeitszeitregelungen sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt nach TVöD, zuzüglich einer tariflichen Jahressonderzahlung und einer leistungsbezogenen Prämie.

Unsere Grundsätze
• Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
• Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
• Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 25.02.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Wimmer vom Referat Personal, Telefon 07161 650 265, gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie von der Leiterin des Fachbereichs Immobilienwirtschaft, Frau Fitschen, Telefon 07161 650 750. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

  

Ansprechpartner

Die jeweiligen Ansprechpartner/-innen entnehmen Sie bitte den einzelnen Stellenausschreibungen.