Stellenangebote

Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Beim Referat Steuern ist baldmöglichst die Stelle einer 

Verwaltungsfachkraft (m/w)

in Teilzeit (90%) zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet
• Veranlagung der Hundesteuer
• Ausstellung von Wohnberechtigungsscheinen
• Wohnungsbauförderung (u. a. Anträge auf Freistellungen und Bindungen, Prüfung von Mietverträgen)
• allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Ihr Profil
Sie verfügen über eine Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Ausbildung und zeichnen sich durch eine ausgeprägte Kundenorientierung, Verantwortungsbewusstsein sowie eine selbstständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit aus. Gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte werden vorausgesetzt. Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit mit einer leistungsgerechten Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe 6 TVöD.

Unsere Grundsätze
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 27.05.2018 bei der Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Wimmer vom Referat Personal, Telefon 07161 650-265 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie von der Referatsleitung Steuern, Frau Maier, Telefon 07161 650-540. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Beim Fachbereich Recht, Sicherheit und Ordnung ist die Stelle des/der

Leiters/in des Referats Bußgeld- und Ortspolizeibehörde

baldmöglichst neu zu besetzen.
 
Ihre Aufgabenschwerpunkte
· Leitung der Ortspolizeibehörde, insbesondere Entscheidung über sämtliche Angelegenheiten der Gefahrenabwehr; Erstellen von Polizeiverordnungen (§10 PolG) und Satzungen zur Entscheidung durch den Gemeinderat etc.
· Leitung der zentralen Bußgeldbehörde als Verwaltungsbehörde nach dem Ordnungswidrigkeitengesetz mit Bearbeitung von Einsprüchen
· Leitung Zivil- und Katastrophenschutz
· Leitung des Referats mit 10 Mitarbeiter/innen
 
Ihr Profil
Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes. Praktische Erfahrungen in der Kommunalverwaltung und insbesondere im Bereich der Ordnungsverwaltung sind wünschenswert. Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sind für Sie ebenso selbstverständlich wie Bürgerfreundlichkeit und kundenorientiertes Handeln. Sie sind flexibel, kommunikativ und zeichnen sich durch einen eigenverantwortlichen und ergebnisorientierten Arbeitsstil aus. Darüber hinaus überzeugen Sie auch mit sicherem Auftreten, Überzeugungskraft und guter Ausdrucksweise in Wort und Schrift. Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte runden Ihr Profil ab.
 
Unser Angebot
Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie. Sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis bis Bes. Gr. A 12 LBesGBW.
 
Unsere Grundsätze
· Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
· Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
· Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 20.05.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Pupp vom Referat Personal, Telefon 07161 650-1313 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter des Fachbereichs Recht, Sicherheit und Ordnung, Herrn Baur, Telefon 07161 650-3010. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.



Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden.
 
Für die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w) für das Sachgebiet Immobilienbewertung

Ihr Aufgabengebiet
• Stellvertretende Leitung der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses
• Führen und Auswerten der Kaufpreissammlung
• Vorbereiten und Ausarbeiten von Verkehrswertgutachten über unbebaute und bebaute Grundstücke sowie Wohnungs- und Teileigentum für den Gutachterausschuss
• Erstellung kommunaler Bewertungen
• Mitarbeit bei der Ableitung der für die Wertermittlung erforderlichen Daten und Erstellung des Grundstücksmarktberichts
• Mitwirkung bei allgemeinen Verwaltungsaufgaben in der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

Ihr Profil
Sie verfügen idealerweise über ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Vermessungswesen, Geodäsie, Geoinformatik, Architektur, Bauingenieurwesen, Immobilienwirtschaft oder ein vergleichbares Studium in der bau- bzw. immobilienbezogenen Fachrichtung. Alternativ ist die Besetzung der Stelle auch mit einem/einer Vermessungs- oder Bautechniker/in denkbar. Zusatzqualifikationen sowie Berufserfahrung im Bereich der Grundstückswertermittlung und den statistischen Auswertungsverfahren sind von Vorteil. Außerdem verfügen Sie über ein abstraktes und analytisches Denkvermögen und arbeiten strukturiert sowie zielorientiert. Eine rationelle und selbstständige Arbeitsweise ist für Sie ebenso selbstverständlich wie eine hohe Einsatzbereitschaft, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen. Darüber hinaus haben Sie idealerweise Kenntnisse im Hochbau sowie im Planungs-, Bau- und Bodenordnungsrecht.

Unser Angebot
Vor dem Hintergrund der Arbeitsplatzsicherheit des öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen eine interessante berufliche Herausforderung mit vielseitigen Gestaltungsspielräumen sowie mit spannenden Aufgaben und Projekten in einem kreativen Umfeld. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, verbunden mit großzügigen Arbeitszeitregelungen sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD, zuzüglich einer tariflichen Jahressonderzahlung und einer leistungsbezogenen Prämie.

Unsere Grundsätze
Frauen und Männer haben bei uns die gleichen Chancen.
Wir beschäftigen Angehörige unterschiedlicher Nationalitäten.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sind Sie interessiert?
Bewerben Sie sich bitte bis spätestens 18.05.2018 bei der Stadt Göppingen, Hauptverwaltung - Referat Personal -, Postfach 1149, 73011 Göppingen oder per E-Mail bewerbung@goeppingen.de. Für allgemeine Rückfragen steht Ihnen Frau Dolderer vom Referat Personal, Telefon 07161/650-210 bzw. ab 30.04.2018 07161/650-1319 gerne zur Verfügung. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie vom Leiter der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses, Herrn Gerl, Telefon 07161/650-658 bzw. ab 30.04.2018 07161/650-7110. Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.

  

Ansprechpartner

Die jeweiligen Ansprechpartner/-innen entnehmen Sie bitte den einzelnen Stellenausschreibungen.