Preise und Wettbewerbe für Unternehmen

CyberOne Hightech Award - Start-Ups mit innovativen Konzepten gesucht!

Der CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg ist der zentrale Businessplanwettbewerb der Hightech-Branchen im Bundesland. Seit 1998 werden die zukunftsweisendsten Geschäftskonzepte technologieorientierter Start-ups und Unternehmen ausgezeichnet. 

Der CyberOne ist erste Anlaufstelle und öffentlichkeitswirksame Plattform zur Förderung innovativen Unternehmertums in Baden-Württemberg und verfolgt dabei eine klare Zielsetzung:

• Katalysator für innovative Geschäftsideen in Baden-Württemberg sein 
• Businesspläne und Geschäftsmodelle der Teilnehmer weiterentwickeln und schärfen 
• Erleichterten Zugang zu potenziellen Investoren und Geschäftspartnern ermöglichen 
• Arbeitsplätze im Bundesland schaffen

Zielgruppen:
Gesucht werden Start-ups aus allen Technologiebranchen in Baden-Württemberg. Gefragt sind Konzepte mit ausgeprägtem Innovationsgrad, die das Potenzial haben neue Standards zu setzen und Märkte zu revolutionieren.
 
Bis zum 29. Juni 2018 können Sie Ihren Businessplan für die 20. Ausschreibung des CyberOne Hightech Awards über das Venture Development System einreichen. Hier geht es zur Online-Bewerbung!

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2019

Der Wettbewerb für Unternehmen gliedert sich in mehrere Phasen. Im Frühjahr füllen alle Teilnehmer zunächst unseren elektronischen Fragebogen aus. Darin zeigen sie ihre Lösungen für ökologische und soziale Herausforderungen, ihre bisherigen Erfolge und ihre Ziele für die Zukunft auf. Unsere Methodikpartner unter Federführung von A.T. Kearney werten die Fragebögen aus und ermitteln die Nominierten in den verschiedenen Kategorien
Alle Nominierten laden wir anschließend im Sommer zur Juryrunde ein. In dieser Wettbewerbsphase haben sie die Chance, der Jury ihre Strategien und Maßnahmen detaillierter darzustellen. In der Jurysitzung im Herbst wählen die Experten die Top 3 sowie die Sieger aus. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Preisverleihung finden im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages statt: am 7. Dezember 2018 in Düsseldorf.

Hier können Sie sich anmelden!

"familyNET 4.0 – Auszeichnung Moderne Arbeitswelten"

Staatssekretärin Schütz: „Mit digital unterstützten Arbeitsformen können Unternehmen ihre Attraktivität im Wettbewerb um Fachkräfte steigern“. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg startet im Jahr 2018 das Modellprojekt „familyNET 4.0 – Auszeichnung Moderne Arbeitswelten“.

Ziel des neuen Modellprojekts ist es, Unternehmen über die Chancen der Digitalisierung für eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik zu beraten und zu informieren. Dadurch sollen bei Unternehmen Interesse für dieses Thema geweckt, unternehmensinterne Entwicklungen angestoßen und praxisnahe Umsetzungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

„Digital unterstützte Arbeitsformen ermöglichen kreative Lösungen für die Vereinbarkeit von familiären und beruflichen Verpflichtungen – ein für Fach- und Führungskräfte immer wichtigeres Thema bei der Arbeitsplatzwahl. Damit können familienbewusste Unternehmen ihre Attraktivität im Wettbewerb um Fachkräfte steigern und sich so ihren Unternehmenserfolg sichern“, so Staatssekretärin Katrin Schütz.

Hier erfahren Sie mehr über den familyNET-Award.
Informationen direkt anfordern können Sie über diesen Link.

Weitere Unternehmenspreise

Innovationspreise und Wettbewerbspreise tragen dazu bei, dass neue Produkte oder Dienstleistungen einen größeren Bekanntheitsgrad erreichen. Zudem ist eine Auszeichnung immer auch mit einem Imagegewinn verbunden. Hier finden Sie eine Übersicht der baden-württembergischen Innovationspreise und Wettbewerbe für Unternehmen:

  • Artur Fischer Erfinderpreis
  • Dr. Rudolf-Eberle-Preis (Innovationspreis des Landes)
  • Innovationspreis des Landkreises Göppingen (alle 2 Jahre)
  • Großer Preis des Mittelstands
  • Landespreis für junge Unternehmen
  • CyberOne Hightech Award
  • Umweltpreis für Unternehmen
  • Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (LEA)
  

ANSPRECHPARTNER

Christine Kumpf
Leiterin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9310
CKumpf@goeppingen.de

ANSCHRIFT

Stadtverwaltung Göppingen
Wirtschaftsförderung
Manfred-Wörner-Str. 115
73037 Göppingen