Das Maientagslied

Göppinger Maientagslied

1. Geh aus, mein Herz, und suche Freud / in dieser lieben Sommerzeit / an deines Gottes Gaben; / schau an der schönen Gärten Zier / und siehe, wie sie mir und dir / sich ausgeschmücket haben.

2. Die Bäume stehen voller Laub, / das Erdreich decket seinen Staub / mit einem grünen Kleide; / Narzissen und die Tulipan, / die ziehen sich viel schöner an / als Salomonis Seide.

3. Ich selber kann und mag nicht ruhn, / des großen Gottes großes Tun / erweckt mir alle Sinnen; / ich singe mit, wenn alles singt / und lasse, was dem Höchsten klingt, / aus meinem Herzen rinnen.

Text: Paul Gerhardt (1607-1676)
Weise: Johannes Schmidlin (1722-1772)

Typ Name Datum Größe
pdf Maientagslied.pdf 28.11.2012 156 KB

  

Ansprechpartner

ipunkt im Rathaus
07161 650-4440
ipunkt@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
ipunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Öffnungszeiten

Montag 9 bis 17 Uhr
Dienstag 9 bis 17 Uhr
Mittwoch 9 bis 17 Uhr
Donnerstag 9 bis 18 Uhr
Freitag 9 bis 17 Uhr
Samstag 10 bis 13 Uhr

Mitglied bei