Archibald, das Archivkaninchen

Zeichnung und Copyright: Laura Näder

Auf Spurensuche! Eintauchen in die vergangenen Zeiten Göppingens

Der kleine Archibald ist der scheue Hüter aller Unterlagen des Stadtarchivs. Nur wer aufmerksam ist und sich in die dunklen Kellerräume des Archivmagazins traut, bekommt den flauschigen Kerl zu Gesicht. Hier bewacht Archibald mehrere Kilometer umfassende Archivdokumente, die in Rollregalen und Schubladen aufbewahrt werden. Bei den vielen Unterlagen wird es dem Kaninchen so schnell nicht langweilig! Er ist ein ausgezeichneter Kenner alter, für viele Menschen heute nicht mehr lesbarer Schriften! Aus den Akteninhalten weiß er spannende Geschichten zu erzählen und kennt die Stadtgeschichte Göppingens fast auswendig. Auch ganz außergewöhnliche Dinge wie Wachssiegel und Lithografien verwahrt er im Archivkeller. Für ganz neugierige Kinder macht Archibald gern eine Ausnahme und führt sie in die sonst verschlossenen Magazinräume. Stolz wird er Grundschüler mit auf eine Reise in die Vergangenheit nehmen. Was hat ein herzogliches Wachssiegel mit dem heutigen Stadtwappen Göppingens zu tun? Und welch ungewöhnliche Stadtansichten zaubert Archibald aus den Regalen hervor? Ein Bild zeigt eine Stadtmauer mit Türmen, auf einem anderen ist die Stadt niedergebrannt und dann gibt es noch Fotos, die einen großen Kanal mit Mühlrädern darstellen. Was das alles mit der Stadtgeschichte zu tun hat, wird das kleine Kaninchen interessierten Kindern gern enträtseln. Und noch etwas kann Archibald: Auf magische Weise wird er verschwundene Buchstaben herbeizaubern!

Typ Name Datum Größe
pdf Stadtgeschichtliche Erkundung im Archivmagazin.pdf 10.12.2018 139 KB

Neben einer allgemeinen stadtgeschichtlichen Erkundung durch das Archivmagazin stehen zwei thematische Module bereit:

Wir führen was im Schilde – Reise in die Zeit von Ritter und Adel 

Rüstung, Waffen und Pferd – neben dieser typischen Ausstattung besaßen Ritter auch ein schützendes Wappenschild. Besonders wichtig war das Wappen als Erkennungszeichen, das ja bis heute – zum Beispiel als Stadtwappen – weiterlebt und erhalten geblieben ist. Im Stadtarchiv kann man viel über die Zeit der Ritter und Adeligen erfahren. Mit der Präsentation der ältesten schriftlichen Überlieferung wird ein Einblick in die schon längst vergangene Lebenswelt des Mittelalters und der Frühen Neuzeit gewährt. Am Ende darf sich jeder ein eigenes Ritterschild basteln und mit einem Wappen gestalten.

Ich packe meinen Koffer – Abenteuer Auswanderung!

Archibald, der Hüter des Stadtarchivs, hat zwischen den Aktenregalen einen geheimnisvollen Koffer entdeckt. Er findet darin Spuren von Menschen, die vor über 150 Jahren von Göppingen  in ferne Länder ­– zumeist Amerika – auswanderten. Als Auswanderer konnten sie oft nur einen Koffer und die Hoffnung auf ein besseres Leben mitnehmen. Gemeinsam mit euch möchte Archibald herausfinden, warum einige Göppinger ihre Heimatstadt gegen fremde Länder eintauschten, wie man in einer Zeit ohne Auto und Flugzeug reiste und was es mit dem berühmt berüchtigten Amerikanischen Traum auf sich hat. Einzelne Auswanderungsschicksale kann man detailliert anhand der Archivunterlagen nachverfolgen. Zum Mitnehmen gibt es einen selbstgebastelten Koffer und einen Reisepass.

  

Ansprechpartner

Dipl.-Archivar (FH)
Martin Mundorff
07161 650-9912
MMundorff@goeppingen.de

Dipl.-Archivarin (FH)
Melanie Köhler-Pfaffendorf
07161 650-9916
MKoehler-Pfaffendorf@goeppingen.de

Kontakt

Fon 07161 650-9911
Fax 07161 650-9909
stadtarchiv@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
8:30 Uhr - 12 Uhr

Anschrift

Stadtarchiv Göppingen
Schloßstraße 14
73033 Göppingen