Museumsgeschichte

Die Stadt Göppingen kaufte am 31. Dezember 1924 die Jurasammlung des Geologen und Eislinger Pfarrers Dr. Theodor Engel (1842-1933) für 6000 Goldmark. Bis zum Tod Engels blieb die umfangreiche Sammlung in seinem privaten Haus, lediglich ein kleiner Teil der Sammlung wurde durch den Oberschullehrer Waidelich im 1931 eröffneten Heimatmuseum in der Handelsschule der Öffentlichkeit gezeigt.

Die ca. 120.000 Exponate zählende Fossiliensammlung umfasst Belegstücke aus ganz Europa. Pfarrer Engel hat bei vielen Exkursionen sowie durch regen Tausch und Zukauf eine eindrucksvolle Sammlung von Fossilien aller erdgeschichtlichen Zeitalter zusammengetragen. Den Wert seiner Sammlung, die nach Tiergruppen und Zeitabschnitten gegliedert ist, machen die vielen Belegstücke für die Wissenschaft von klassischen Fundstellen aus, die heute nicht mehr zugänglich sind.

Wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg eröffnete 1949 in Göppingen das neue Heimatmuseum im „Storchen“. Neben stadt- und kulturgeschichtlichen Themen wurde auch die Jurasammlung Engels präsentiert. Aufgrund des Platzmangels im Storchen wurden sowohl die Fossilien als auch die Vogelsammlung ausgelagert und von nun an im neugegründeten Städtischen Naturkundlichen Museum in der Alten Badherberge in Jebenhausen präsentiert.

Das heutige Museumsgebäude ließen die Freiherren von Liebenstein im Jahre 1610 als Badherberge des ehemaligen Sauerbrunnenbades Jebenhausen erbauen. Die hier untergebrachten Kurgäste badeten im erwärmten Sauerwasser oder absolvierten streng geregelte Trinkkuren. Das Sauerwasser sprudelt heute noch in einem kleinen Brunnen am Museumsgebäude.
Im Jahre 1961 erwarb die Stadt Göppingen das bis dahin zu Wohnzwecken genutzte ehemalige Badgebäude. Seit der Freilegung des Fachwerkes im Jahre 1970 ist das Städtische Naturkundliche Museum in der Badherberge beheimatet.

  

Ansprechpartner

Dipl.Geol. Stefanie Grzybek
07161 650-9913
SGrzybek@goeppingen.de

Kontakt

07161 650-9911
museen@goeppingen.de 

Öffnungszeiten

von Mitte April bis Anfang November
Mittwoch und Samstag
13-17 Uhr
Sonntag und Feiertag  
11-17 Uhr

Eintritt

Erwachsene 2 Euro
Erwachsene in Gruppen
(ab 10 Teilnehmer) 1,50 Euro
Ermäßigte 1 Euro
Kinder und Jugendliche bis
18 Jahre, Bonuscard-Inhaber
frei 

Anschrift

Städtisches Naturkundliches Museum Göppingen
Boller Straße 102
73035 Göppingen-Jebenhausen