Willi Bleicher (1907-1981)

Willi Bleicher wurde als einer der ersten Deutschen in Israel als „Gerechter unter den Völkern“ geehrt. Als Nazi-Gegner war er im KZ Buchenwald interniert, wo er wesentlich zur Rettung des dreijährigen Stefan Jerzy Zweig aus Krakau beitrug. Nach dem Krieg wurde Bleicher einer der wichtigsten Arbeiterführer in Deutschland, am Beginn dieser Laufbahn stand die Tätigkeit als Bevollmächtigter der IG Metall in Göppingen von 1951 bis 1954.