Erbbaurecht

Zur Förderung des Wohneigentums besteht die Möglichkeit Bauplätze im Wege des Erbbaurechts zu erwerben. Dabei kann ein Gebäude auf einem fremden Grundstück errichtet werden. Die Bauherren kaufen den Bauplatz nicht und bezahlen statt dessen einen jährlichen Zins, den Erbbauzins.

Wer ist antragsberechtigt?

Jeder Bauplatzerwerber eines Bauplatzes der Stadt Göppingen kann den Bauplatz auch im Wege des Erbbaurechts erwerben.

Rahmenbedingungen

  • Die Einkommensgrenze nach dem Förderprogramm Wohnungsbau Baden-Württemberg darf nicht überschritten werden.
  • Die Laufzeit des Erbbaurechts beträgt 99 Jahre.
  • Der Erbbauzins beträgt 2,5% aus dem unerschlossenen Bauplatzpreis.
  • Der Erbauberechtigte kann  das Grundstück nach zehn Jahren erwerben.
  

Ansprechpartner

Andrea Dannenmann
Fon 07161 650-2564
adannenmann@goeppingen.de

Anschrift

Eigenbetrieb Stauferpark
Manfred-Wörner-Straße 115
73037 Göppingen