RadKULTUR in Göppingen

Seit meh­re­ren Jah­ren arbei­tet Göp­pin­gen daran, fahr­rad­freund­li­che Bedin­gun­gen vor Ort zu schaf­fen. Mit Erfolg: Das Rad­ver­kehrs­netz in der Hohen­stau­fen­stadt ist etwa 150 Kilo­me­ter lang. Am Bahn­hof gibt es ein eige­nes Park­haus für Fahr­rä­der (24 Stun­den am Tag geöff­net), für E-Bikes ste­hen meh­rere kos­ten­lose Lade­sta­ti­o­nen bereit und auf dem Bahn­hof­platz gibt es eine Regio­Rad Stutt­gart-Ver­leih­sta­tion. Seit dem Jahr 2013 ist Göp­pin­gen zudem Mit­glied in der Arbeits­ge­mein­schaft Fahr­rad- und Fuß­gän­ger­freund­li­cher Kom­mu­nen in Baden-Würt­tem­berg e.V.

Diese Bemü­hun­gen zei­gen Erfolg, die Men­schen in Göp­pin­gen sind moti­viert, sich in den Sat­tel zu schwin­gen. Das zeigt sich nicht zuletzt an den zuletzt stark gestie­ge­nen Zah­len beim STADT­RA­DELN: Mehr als 76.000 Kilo­me­ter kamen in den drei Wochen im Jahr 2021 zusam­men. Dar­auf lässt sich auf­bauen – mit ver­schie­de­nen Akti­o­nen im Rad­KUL­TUR-Jahr 2022.

In Göppingen werden in diesem Jahr zum Beispiel ein E-Lastenradverleih, zwei RadService-Punkte am Werner-Heisenberg-Gymnasium und Freihof-Gymnasium (Schulteams mit den meisten erfassten Kilometern beim STADTRADELN 2022) sowie ein RadCheck umsetzt.

RadService-Punkte

Radfahrende kommen in Göppingen noch flexibler an ihr Ziel: Gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR Baden-Württemberg hat die Stadt Göppingen zwei Fahrradreparatursäulen, sogenannte RadService-Punkte, installiert. An den Säulen befinden sich verschiedene Werkzeuge wie Inbusschlüssel oder Schraubendreher, mit denen die Bürgerinnen und Bürger kleinere Reparaturen am Fahrrad ganz einfach selbst vornehmen können. 
Damit die Reparatur leicht von der Hand geht, ermöglicht hierbei eine Haltevorrichtung das Aufbocken des Rads. An den Stationen befindet sich außerdem eine Luftpumpe. Diese ist mit einem Druckmessgerät ausgestattet und eignet sich für alle gängigen Ventile – sie kann daher nicht nur für Fahrradreifen, sondern auch zum Regulieren des Reifendrucks von Kinderwägen und Rollstühlen verwendet werden.

Standorte der Radservice-Punkte

Werner-Heisenberg-Gymnasium (Jahnstraße)
Freihof-Gymnasium (Freihofstraße)

TypNameDatumGröße
pdf RadServicePunkt Übersichtsplan.pdf (1,6 MB) 03.11.2022 1,6 MB

E-LastenradVerleih

Gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg hat die Stadt Göppingen ein elektrisches Lastenrad angeschafft. Das Transportwunder kann ab 4. Oktober in der Fahrradreparaturwerkstatt (Montag bis Freitag von 7 bis 15 Uhr) ausgeliehen und gefahren werden. Bis zu drei Tage haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zu testen, wie einfach und flexibel sich bis zu 50 Kilogramm auf dem Rad von A nach B bewegen lassen. Ganz egal, ob auf dem Weg zum Baumarkt, Einkauf oder einem Picknick: Das "BarbaRössle" bietet genügend Platz und lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren.

TypNameDatumGröße
pdf E-Lastenrad BarbaRössle Flyer.pdf (885 KB) 23.09.2022 885 KB
pdf BarbaRössle - Leihvertrag.pdf (56 KB) 21.09.2022 56 KB
pdf BarbaRössle - So funktioniert's.pdf (66 KB) 21.09.2022 66 KB
pdf BarbaRössle - Die Vorteile auf einen Blick.pdf (17 KB) 21.09.2022 17 KB

RadCheck

Die Stadt Göppingen lädt gemeinsam mit dem ADFC zu einer Fahrrad-Aktion ein, bei der die Themen Alltagsmobilität und Service im Vordergrund stehen: Der RadCHECK der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg. Am 23. September zur Bike Night Göppingen öffnen die Türen der mobilen Reparaturwerkstatt für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Von 14.30 bis 18.30 Uhr können Radfahrende auf dem Schillerplatz kostenlos ihr Rad checken lassen.
 
In der mobilen Fahrradwerkstatt untersuchen fachkundige Mechaniker die Fahrräder auf ihre Verkehrstauglichkeit. An Ort und Stelle wird unter anderem geprüft, ob mit Lichtanlage und Reflektoren alles stimmt, ob die Bremsen richtig eingestellt und die Reifen richtig aufgepumpt sind und ob die Kette gut geölt ist. Kleinere Mängel werden direkt behoben. Wer also etwas Zeit mitbringt, bekommt im Handumdrehen ein verkehrstaugliches Fahrrad und obendrein Tipps und Tricks von den RadCheck-Profis.

Was ist die Bike Night?
Unter Polizeibegleitung wird im familienfreundlichen Tempo auf abgesicherten Straßen von Göppingen über Faurndau nach Eislingen - dieses Jahr auf geplanten Routen des Radschnellwegs und anderen schnellen Verbindungen - geradelt.

Beginn der Bike Night: 19 Uhr
Standort: Schillerplatz

  

Kontakt

Verkehrsplaner
Ertugrul Cansu
07161 650-8515
ECansu@goeppingen.de

Sprechzeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr