Öffentliche Bekanntmachung

Der Gemeinsame Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Göppingen-Schlat-Wäschenbeuren-Wangen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 04.11.2020 die Änderung des  Flächennutzungsplans für den folgenden Bereich beschlossen:


Sondergebiet Roßbachstraße in Göppingen.

Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung:Mit der Änderung des Flächennutzungsplans sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ansiedlung eines Nahversorgers an dieser Stelle geschaffen werden. Für diesen Bereich der Nordstadt weist das Märkte- und Zentrenkonzept der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbh (GMA) vom 19.03.2019 eine Lücke in der Nahversorgung aus. 
Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung
Der Vorentwurf mit Begründung und der Umweltbericht werden   
 vom 23.11.2020 bis einschließlich 31.12.2020beim Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht, 73033 Göppingen, Nördl. Ringstr. 35, Ebene 1, sowie in den Rathäusern der Gemeinden Schlat, Wäschenbeuren und Wangen während der üblichen Öffnungszeiten zur Einsicht bereitgehalten.
Sofern wegen der Corona-Pandemie einzelne Rathäuser für den generellen Publikumsverkehr geschlossen sind, können für die Einsichtnahme telefonisch unter den folgenden Rufnummern Termine vereinbart werden:
Göppingen: 07161 / 650-9092
Schlat: 07161 / 987397-0
Wangen:  07161 / 9 14 18-0
Wäschenbeuren: 07172 / 92655-0
  
Abgabe von Stellungnahmen
Während der Auslegungsfrist besteht für die Öffentlichkeit (hierzu zählen auch Kinder und Jugendliche) Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung. Über die vorgebrachten Stellungnahmen entscheidet der Gemeinsame Ausschuss der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Göppingen-Schlat-Wäschenbeuren-Wangen in öffentlicher Sitzung.
Fachliche Auskünfte werden ausschließlich beim Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht erteilt. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des Flächennutzungsplans unberücksichtigt bleiben.
Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ist in einem Rechtsbehelfsverfahrens nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz  3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahme der Auslegungsfrist  nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können. Es wird gebeten die volle Anschrift anzugeben.

Anlagen zum Bebauungsplanverfahren "Krettenhofstraße - Anschluss Krettenhofweg an K1407"

Typ Name Datum Größe
pdf 2020.09.18 Umweltbericht.pdf 22.09.2020 8,2 MB

  

Fachbereichsleitung

Axel Fricke
Fon 07161 650-9010
Fax 07161 650-9009
stadtplanung@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Kontakt

Fachbereich
Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht
Nördliche Ringstraße 35
73033 Göppingen