Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss

Genehmigung der Änderung des Flächennutzungsplanes

Bereich Rossbachäcker in Göppingen

Die vom Gemeinsamen Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft (VVG) Göppingen-Schlat-Wäschenbeuren-Wangen in seiner öffentlichen Sitzung am 21.10.2015 beschlossene Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Kleingartenanlage Rossbachäcker in Göppingen wurde mit dem Erlass des Regierungspräsidiums Stuttgart vom 09.02.2016, AZ. 21-2511.1/Göppingen genehmigt.

Lage des Plangebiets

Maßgebend ist der Lageplan des Fachbereichs Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht Göppingen vom 07.03.2014. Es gilt die Begründung mit Umweltbericht vom 07.03.2014 und die zusammenfassende Erklärung vom 10.11.2015.
 
Voraussetzungen für die gesetzliche Wirksamkeit:Unbeachtlich werden1) eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,2) nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs und3) beachtliche Fehler nach § 214 Abs. 2a BauGB,wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung gegenüber der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Göppingen-Schlat-Wäschenbeuren-Wangen geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. Der Flächennutzungsplan, seine Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung können beim Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht Göppingen, Nördliche Ringstraße 35, Ebene 1 sowie in den Rathäusern der Gemeinden Schlat, Wäschenbeuren und Wangen von jedermann während der Öffnungszeiten eingesehen werden. Fachliche Auskünfte werden beim Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht erteilt.
 
Die Änderung des Flächennutzungsplanes wird am 18.03.2016, dem Tag der letzten öffentlichen Bekanntmachung wirksam. 

Bürgermeisteramt

Bereich Klinik am Eichert - Wäldchen in Göppingen

Die vom Gemeinsamen Ausschuss der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft (VVG) Göppingen-Schlat-Wäschenbeuren-Wangen in seiner öffentlichen Sitzung am 15.04.2015 beschlossene Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Erweiterung Klinik am Eichert - Wäldchen in Göppingen wurde mit dem Erlass des Regierungspräsidiums Stuttgart vom 14.07.2015, AZ. 21-2511.1/Göppingen genehmigt.

Maßgebend ist der Lageplan des Fachbereichs Stadtentwicklung/Stadtplanung Göppingen vom 17.10.2014. Es gilt die Begründung mit Umweltbericht vom 17.10.2014 und die zusammenfassende Erklärung vom 01.06.2015. 

Voraussetzungen für die gesetzliche Wirksamkeit:
Unbeachtlich werden
1) eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften,
2) nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs und
3) beachtliche Fehler nach § 214 Abs. 2a BauGB,
wenn sie nicht schriftlich innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung gegenüber der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Göppingen-Schlat-Wäschenbeuren-Wangen geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist darzulegen. 

Der Flächennutzungsplan, seine Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung können beim Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht Göppingen, Nördliche Ringstraße 35, Ebene 1 sowie in den Rathäusern der Gemeinden Schlat, Wäschenbeuren und Wangen von jedermann während der Öffnungszeiten eingesehen werden. Fachliche Auskünfte werden beim Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht erteilt. 

Die Änderung des Flächennutzungsplanes wird am 07.08.2015, dem Tag der letzten öffentlichen Bekanntmachung, wirksam.

Bürgermeisteramt

  

ANSPRECHPARTNERIN

Tanja Schwinn
Fon 07161 650-9029
Fax 07161 650-48 9029
TSchwinn@goeppingen.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

KONTAKT

Fachbereich
Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht
Nördliche Ringstraße 35
73033 Göppingen