Projekte und Aktionen

Besichtigung der Jugendarrestanstalt

Wie schon die zwei letzten Jugendgemeinderäte, besuchte auch der derzeit amtierende Jugendgemeinderat am Freitag, 10. Juli die Jugendarrestanstalt in Göppingen. Bei einem Hausrundgang erhielten die Jugendgemeinderäte einen Eindruck, was Jugendarrest bedeutet: Karge Zellen, kein Handy und Gemeinschaftsduschen. Im Gegensatz zu den spärlich eingerichteten Zimmern ist das Tagesprogramm der Insassen etwas vielseitiger. Jeder Tag beginnt für die Insassen um 7 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Neben Schule und auf Wunsch Bewerbungstraining, bietet die Arrestanstalt auch Holzbearbeitung und basteln am Vormittag an. Nach dem Mittagessen geht es für alle zum Hofgang und anschließend zum Sport. Abends können die Jugendlichen noch etwas Zeit in kleinen Gruppen verbringen bis es dann um 21 Uhr für alle in die eigene Zelle geht. Besonders beeindruckt waren die Jugendgemeinderäte von dem Durchschnittsalter der Insassen, das zwischen 17 und 19 Jahren liegt. Von den Vergehen, die zum Jugendarrest führen, sind Körperverletzung oder Diebstahl am häufigsten. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung durch entsprechend gutes Verhalten der Jugendlichen. Im Gegensatz zu den unter Arrest stehenden Jugendlichen durften die Jugendgemeinderäte das Gelände nach rund 1 ½ Stunden wieder verlassen – mit vielen neuen Informationen und Eindrücken über die Jugendarrestanstalt Göppingen.

Highland-Games

Bereits einen Tag nach der Eröffnung der Stadtoasen, lud der Jugendgemeinderat am vergangenen Sonntag insbesondere Kinder und Jugendliche zu den „Highland-Games“ ein. Von 11-17 Uhr konnten die Teilnehmer ihr Können und ihre Geschicklichkeit bei den verschiedenen Disziplinen „Maßkrugstemmen“, „Persönlichkeitsraten“, „Spaghetti Maccaroni“, „Baumstammweitwerfen“, „Wettnageln“, „Die perfekte Nudel“ und „Fußballkegeln“ unter Beweis stellen - für einen freien Sonntag draußen genau das Richtige. Viele Kinder nahmen das abwechslungsreiche Angebot an und hatten dabei viel Spaß. Neben tollen Preisen wartete auf die Teilnehmer auch eine Stärkung durch das Stadtoasencafé.

Fußballturnier des Jugendgemeinderates

Am 1. Mai lud der Jugendgemeinderat Göppingen auf den Kunstrasenplatz des Frisch Auf Stadions zu seinem Fußballturnier ein. 40 jugendliche Spieler ließen sich vom schlechten Wetter nicht abhalten. Pünktlich um 10 Uhr trafen die fünf Mannschaften „Die Gewinner“, „TV Jahn Allstars“, „Göppinger Street-Soccers“, „Die Hobbypieler“ und die „Milch Hunters“ ein und begannen sich aufzuwärmen. In fünf Turnier-Runden lieferten sich die motivierten Mannschaften einen tollen, fairen und sportlichen Fight, wobei die Mannschaften „Milch Hunters“ und „Die Gewinner“ besonders erfolgreich waren. Diese beiden Mannschaften bestritten schließlich auch das Finale. In einem tollen und umkämpften Spiel, stand der Turniergewinner schließlich fest das Team „Milch Hunters“. Während des ganzen Turnieres unterstützten und feuerten zahlreiche Zuschauer die Teilnehmer an und das Moccalino Jebenhausen sorgte mit der Bewirtung für das Durchhalten. Bei der anschließenden Siegerehrung überreichten die Jugendgemeinderäte der Erst- und Zweitplatzierten Mannschaft Urkunden und Preise. Ein tolles Fußballturnier ging zu Ende. Vielen Dank den Teilnehmern für schöne Spiele und dem Moccalino Jebenhausen für eine hervorragende Bewirtung.

UMFRAGE ZU WHITEBOARDS AN SCHULEN 2013

Da sich immer mehr Göppinger Schulen Whiteboards angeschafft haben, initiierte der JGR eine große Umfrage bei rund 600 Schülern und Lehrern, um so ein erstes Feedback über die digitale Tafel zu erhalten. Dabei stellte sich heraus, dass ein Großteil der Befragten die Whiteboards als große Bereicherung sehen und loben die neu gewonnene Medienkompetenz in den Klassenzimmern.

STADTOASEN auf dem Theodor-Heuss-Platz am 09.05.2014

Im Rahmen der Stadtoasen 2014 wurde für die damals im Mai anstehende JGR-Wahl noch einmal die Werbetrommel gerührt und die aktuellen Bewerber hatten die Möglichkeit sich vorzustellen. Als Ergänzung veranstalteten die JGRäte ein Wahlquiz mit tollen Preisen.

STARTERWOCHENENDE 26.07-27.07.2014

Das Wochenende vom 26.07-27.07.2014 verbrachte der neugewählte Jugendgemeinderat im Tagungshaus in Wernau, um sich auf die Aufgaben als Jugendgemeinderäte vorzubereiten. Neben der Aufklärung über die Rechte und Pflichten als Vertreter der Göppinger Jugend, standen viel Teambuilding, Kennenlernen und vorallem Spaß auf dem Programm. Gut vorbereitet, informiert und voller neuer Projektideen startet nun der neu gewählte JGR.

Stadtfest

Trotz schlechtem Wetter bot der neu gewählte JGR am Stadtfest 2014 alkoholfreie Cocktails und ein Torwandschießen an, um einen kleinen Vorgeschmack auf das kommende Fußballturnier, eine Projektidee, zu geben.

BETEILIGUNG AM POETRY SLAM „TOLERANZ“ am 15.11.2014

Im Rahmen der ARD-Themenwoche „Toleranz und Inklusion“ fand am 15.11.2014 ein Poetry Slam in der Stadtkirche Göppingen statt. Neben vielen Besuchern war auch der JGR vor Ort. Die Vertreter des JGRs informierten anwesende Jugendliche über ihre Arbeit und stellten aktuelle Ideen und Aktionen vor.

  

Ansprechpartner

Nina Niedermeier
Fon 650-5250
Fax 650-485250
NNiedermeier@goeppingen.de

Patrick Pupp 
Fon 07161 650-5252
Fax 07161 650-485252
jgr@goeppingen.de

Anschrift

Bürgerhaus
Kirchstraße 11
73033 Göppingen

Links

JGR auf Facebook
JGR auf Instagram