Bürgerbeteiligung in Göppingen ausgezeichnet

Beim Kongress „Stadt Bürger Dialog“ in Stuttgart wurde die Hohenstaufenstadt durch Staatssekretär Peter Hofelich für besonders zielgruppenorientierte, kreative und wirksame Beteiligungsverfahren ausgezeichnet.

Peter Hofelich überreichte den landesweit insgesamt 15 Preisträgern – Göppingen ist neben Ludwigsburg und Offenburg eine der drei prämierten Mittelstädte und erhielt die Auszeichnung speziell für die Neuordnung des Bahnhofumfeldes – je eine Urkunde sowie eine Bronzeplakette. „Mit dem Stadt-Bürger-Dialog wollen wir die gute Praxis der Bürgerbeteiligung in der Stadterneuerung im Land bekannt machen und den Dialog zu diesem wichtigen Thema weiter fördern“, so der Staatssekretär. „Eine gute und zukunftsfähige Stadtentwicklung braucht den lebendigen Diskurs“.
Im Jahr 2014 startete der Projektaufruf „Stadt Bürger Dialog“, welcher gemeinsam vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg und seinen Projektpartnern
- der Arbeitsgemeinschaft der Baden-Württembergischen Bausparkassen
- der Arbeitsgemeinschaft der Baden-Württembergischen Sanierungs- und Entwicklungsträger
- der Architektenkammer Baden-Württemberg
- dem Gemeindetag und dem Städtetag Baden-Württemberg
- der Hochschule für Technik
- Stuttgart sowie dem Städtebau-Institut der Universität Stuttgart
initiiert wurde. Ziel des Aufrufs war es die enge Verbindung zwischen Städtebauförderung und Bürgerbeteiligung hervorzuheben, insbesondere bei der Erarbeitung von integrierten Stadtentwicklungskonzepten. Die Stadt Göppingen hat sich mit ihren vielseitigen Partzipationsprozessen wie die Veranstaltungsreihen des Innenstadtforums 2030 und des Forum Stadtentwicklung sowie den Beteiligungsformen Runde Tische, Stadtspaziergänge und Workshops an dem Projektaufruf beteiligt. Göppingen wurde als eine von drei Preisträgerin in der Kategorie Mittelstädte ausgewählt. Am 12. Mai 2015 nahmen Oberbürgermeister Guido Till, Baubürgermeister Helmut Renftle und Susanne Mehlis, Leiterin des Fachbereichs 9 Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht, an der Preisverleihung im Rahmen des Städtebaukongress Stadt Bürger Dialog in Stuttgart teil um die Auszeichnung von Herr Staatsekretär Peter Hofelich entgegen zunehmen. Im Rahmen des Kongress hat sich die Stadt Göppingen mit ihren aktuellen städtebaulichen Projekten und Konzepten präsentiert. 

Preisträger Kategorie Großstädte: 
Karlsruhe, Stuttgart, Ulm
Preisträger Kategorie Mittelstädte: 
Göppingen, Ludwigsburg, Offenburg
Preisträger Kategorie Kleinstädte: 
Grenzach-Wyhlen, Steinach im Kinzigtal, Uhingen
Anerkennungen Kategorie Frühzeitige Partizipation in der Stadtentwicklungsplanung: 
Deißlingen, Mannheim, Schönwald
Anerkennung Kategorie Sozialorientierte Stadterneuerung und Wohnungspolitik: 
Freiburg, Heidelberg 
Anerkennung Kategorie Umfassende Partizipation bei städtebaulichen Wettbewerben: Altensteig 

Typ Name Datum Größe
pdf Ausstellungsplakate.pdf 21.05.2015 3,8 MB

  

Kontakt

Fachbereich
Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht
Nördliche Ringstraße 35
73033 Göppingen

Fon 07161 650-9011
Fax 07161 650-9009
stadtplanung@goeppingen.de

Sprechzeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr