Der „Wattbewerb“ kann beginnen

Göppingen beteiligt sich gemeinsam mit anderen Städten am bundesweiten Wettbewerb „Faktor 2“, mit dem Ziel eine Verdopplung der Kapazitäten bei der Erzeugung von Solarstrom zu erreichen. Gewinner des „Wattbewerbs“ ist diejenige Stadt, die als erste eine Verdopplung der installierten Photovoltaikleistung, bezogen auf die Einwohnerzahl (Startwert zum 12.02.2021) erreicht hat.

Oberbürgermeister Alex Maier möchte durch die Teilnahme auch in Göppingen den Ausbau von erneuerbaren Energien weiter bewerben: „Gemeinsam mit der Stadtgesellschaft wollen wir uns in kommender Zeit dem Thema annehmen.“ Das Hauptziel des Wettbewerbs ist es, die Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik in den Städten zu beschleunigen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ins Leben gerufen wurde der Wettbewerb von Fossil Free Karlsruhe mit Unterstützung der Parents/Fridays for Future Deutschland. Mit dieser Offensive für Photovoltaik sollen alle mitgenommen werden, sich aktiv am Ausbau der lokalen Stromerzeugung zu beteiligen. Neben dem Ausbau auf städtischen Dächern gilt es Firmen, Gewerbe, Hauseigentümer/-innen und Vermieter/-innen dafür zu gewinnen, in Photovoltaik zu investieren. Für den „Wattbewerb“ zählen sämtliche Standorte für Photovoltaikanlagen, neben Dächern auch Balkone, Garagendächern und Fassaden.Der Startwert an installierter Photovoltaikleistung beträgt für Göppingen zum 12. Februar 2021 15.019 Kilowatt peak. Dies entspricht 257,7 Wattp/Einwohner/-innen.Passend dazu hat das Land Baden-Württemberg aktuell ein Förderprogramm aufgelegt. Dabei werden Photovoltaikanlagen (kleiner 30 kW)  in Kombination mit einem Batteriespeicher mit 200 Euro/kWh bzw. 300 Euro bei Anlagen größer 30 kW gefördert. Wer nicht selbst investieren möchte, kann auch über Mietmodelle der regionalen Energieversorger eine Anlage installieren und so die Sonnenenergie im Haus nutzen. Weitere Informationen gibt Uwe Bauer, städtischer Energieberater: ubauer@geoppingen.de, 07161 650-6531.

  

Pressesprecher

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
Fon 07161 650-1110
Fax 07161 650-1109
E-Mail

Dejan Birk-Mrkaja
stv. Pressesprecher
Fon 07161 650-1111
Fax 07161 650-1109
E-Mail

Jeannette Pachwald
stv. Pressesprecherin
Fon 07161 650-1113
Fax 07161 650-1109
E-Mail

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien