Familienbewusster Arbeitgeber

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Mitarbeiterzufriedenheit sind bei uns ganz oben angesiedelt. Wir haben standardisierte Angebote und finden individuelle Lösungen. Familie findet da statt, wo Menschen in Lebensbündnissen, mit enger persönlicher Bindung Verantwortung füreinander übernehmen. Darüber hinaus sind wir offen für alle Anliegen, hören zu, und versuchen eine gemeinsame Lösung zu finden. Mit dem audit berufundfamilie aktivieren wir einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Wir schauen immer wieder drauf und optimieren die Unterstützung in allen Lebensphasen und Lebensentwürfen. Zudem erhalten wir einen roten Faden, sowie Impulse für neue innovative Maßnahmen. Unsere hohe Werteorientierung fordert Selbstdisziplin und den Mut diesen Weg zu gehen. Nicht zuletzt geht es uns um die Sichtbarkeit nach außen. Wir wollen uns im Vergleich mit anderen Arbeitgebern hervorheben und für unsere Bewerberinnen und Bewerber eine attraktive Arbeitgeberin

Vorhandene Maßnahmen

  • Flexible Arbeitszeit mit Kernzeit sowie Zeitkonto
  • Umfangreiches Angebot an verschiedenen Teilzeitmodellen
  • Angebote zur Teambildung und zum Selbstmanagement sowie einen gemeinsamen Teamkalender
  • Angebote zur Gesundheitsförderung sowie zur Individualberatung
  • Möglichkeit zur Telearbeit ist gegeben
  • Intranet und Dienststellennewsletter informieren
  • Regelmäßige Führungskräftemeetings und Mitarbeiterversammlungen
  • Führungskräfte-Seminare, Trainings und Coachings
  • Lebenszyklusorientiertes Personalmanagement
  • Jobticket
  • Ferienangebot für Schulkinder

Zukünftige Maßnahmen

  • Arbeitszeit ohne Kernzeit
  • Mehr Arbeitszeitflexibilität in den Bereichen Betriebshof, Feuerwehr, Kinderbetreuung, SEG
  • Fortführen und optimieren des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zur Unterstützung bei psychischer Belastung
  • Optimieren und Ausweiten der Möglichkeiten zur Telearbeit
  • Umfassende und für alle zugängige Informationen z.B. durch eine Mitarbeiter-App
  • Sichtbar machen der Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität
  • Regelmäßige und umfassende Information sowie Sensibilisierung der Führungskräfte
  • Optimieren der Angebote für Führungskräfte in Teilzeit
  • Ausbau des Personalentwicklungskonzeptes um ein Wiedereinstiegsprogramm, Maßnahmen zur Willkommenskultur und "Arbeiten und Alter"
  • Unterstützung bei Kinderbetreuung durch Informationen zur Ferienbetreuung, mobile Spielzeugkiste und zusätzliche Betreuungsplätze
  • Unterstützung bei Pflegeaufgaben durch Informationen und Gesprächskreis

Unsere Zielvereinbarung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden Sie hier (3,1 MB).

Aus der Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Göppingen hat sich – als einzige Kommune im Postleitzahlen-Bereich 73xxx – im „audit familieundberuf“ zertifizieren lassen. Wie sehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Göppingen die Unterstützung ihres Arbeitgebers zur besseren Vereinbarkeit ihres Berufs mit familiären Belangen? In einer losen Reihe werden Kolleginnen und Kollegen kurze Statements zu Themen wie Pflegezeit, Elternzeit, Telearbeit, Teilzeitmodelle, Führung in Teilzeit, Ausbildung in Teilzeit etc. abgeben.

"Ich hatte für meine drei Kinder die gesamten Sommerferien durchgeplant. Nach dem gemeinsamen Urlaub halfen Ferienangebote und Freunde die sechs Wochen zu gestalten. Nur an einem Vormittag gab es eine spontane Lücke – da half es enorm, zu wissen, dass ich in dieser Notsituation auch mal ein Kind mit zur Arbeit bringen kann. Wir haben die angebotenen Spielzeugkisten genutzt und der Vormittag verlief trotz des „Besuchs“ angenehm und produktiv. Zu spüren, dass die Stadtverwaltung Göppingen den täglichen Spagat zwischen Beruf und Familie vieler Eltern, mit den Spielzeugkisten und auch durchgehend positiven Reaktionen aller Kollegen auf den „kleinen Besuch“, unterstützt, erleichtert mir das Arbeiten enorm!"

Sandra Corveleyn
Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Göppingen


"Die Stadt Göppingen und auch meine Kolleginnen und Kollegen der Volkshochschule haben mich immer bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt. Angefangen von den flexiblen Arbeitszeiten und der problemlosen Inanspruchnahme der Elternzeit bis zur Möglichkeit von Home Office wurde immer eine Lösung gefunden."

Daniel Roedel, vhs Göppingen


„Von den familiengerechten Arbeitszeiten profitieren alle Mitarbeiter/-innen unseres Referats gleichermaßen wie unsere Kinder und Eltern. Dank moderner Kommunikationstechniken und guter Absprache untereinander können wir unseren Familien ebenso gerecht werden wie unserer Arbeit.“
 
Referat Presse und Öffentlichkeitsarbeit


„Als ich mich letzten Herbst bei der Stadt Göppingen beworben hatte, war es mir wichtig, neben dem Beruf auch Zeit für die Familie zu haben. So wurde es mir ermöglicht, nicht nur im ersten Jahr in Teilzeit arbeiten zu können, sondern selbstverständlich auch nach der Geburt unserer zweiten Tochter im April direkt vier Wochen Elternzeit nehmen zu können. Den Arbeitnehmer in seiner Lebensphase zu unterstützen, gute Rahmenbedingungen zu schaffen und entsprechend flexibel zu sein, macht für mich einen großen Anteil an einem engagierten Arbeitgeber aus.“
 
Martin Kriegisch, M.A. Architekt, Referat Immobilienwirtschaft/Hochbau


Nach der Familienplanung wollte ich mich beruflich verändern! Die Suche nach einer geeigneten Stelle, die es möglich macht Ausbildung und Familie unter einen Hut zu bekommen, war nicht einfach. Nach langer Suche bin ich auf die Stadtverwaltung Göppingen gestoßen, die mir die Möglichkeit gegeben hat, die Ausbildung in Teilzeit auszuführen. Somit kann ich meine Familie und meinen Beruf sehr gut verbinden.
 
Funda Bilgin, Auszubildende


„Herzlichen Dank für diese tolle Notfall-Mappe und Ihre Mühe, diese allen Kollegen zur Verfügung zu stellen. Die Mappe an sich ist schon eine große Hilfe. Aber vor allem der Impuls, sich vorbereitend ernsthaft Gedanken zu machen, ist aus meiner Sicht eine wertvolle Unterstützung bei Themen, die man sonst gerne vor sich herschiebt. Eine sehr gelungene Initiative unter der Überschrift ‚Vereinbarkeit von Beruf und Familie‘!“     
 
Stefanie Steffen, Stabsstelle Wirtschaftsförderung


  

Ansprechpartnerin

Britta Grünwald
07161 650-1331
BGruenwald@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Hauptstraße 1
73033 Göppingen