Gewerbeflächenentwicklungskonzept

Gewerbegebiet Ursenwang

Die vom Gemeinderat im Rahmen der strategischen Zielplanung (Stand 2013) beschlossenen Oberziele „Wirtschaft“ und „Wohnstadt“ sind auch mit der Verfügbarkeit von entsprechenden Flächenpotentialen in diesen Bereichen verbunden. Am 7. Mai 2015 hat der Gemeinderat den Beschluss zur Baulandstrategie für das Gewerbe in Göppingen gefasst.
Hierzu wurde auch der Beschluss gefasst ein Gewerbeflächenentwicklungskonzept (kurz. GEK GP) für die Gesamtstadt Göppingen zu erarbeiten. In dem Gewerbeflächenentwicklungskonzept werden die bestehende Gewerbegebiete und die Möglichkeiten der Innenentwicklung, insbesondere Brachflächen, Gebäudeleerstände, Baulücken und andere Nachverdichtungsmöglichkeiten erfasst und bewertet. Neben der Erhebung und Bewertung der angebotenen Gewerbepotentiale soll auch der zukünftige Bedarf an Gewerbeflächen bei den ansässigen Betrieben abgefragt.
Auf der Grundlage der Bilanzierung des Gewerbeflächenangebots und dem zukünftigen Entwicklungsbedarf können Strategien für die künftige Baulandentwicklung für das Gewerbe entwickelt werden. Hieraus wird auch der Darstellungsumfang für weitere Flächenausweisungen im Flächennutzungsplan zu entwickeln sein.

Akteursbeteiligung

Durch die Unterstützung der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen sollen passende Ansätze und Grundsätze bei der künftigen Gewerbeflächenentwicklung erarbeitet werden. Die Erarbeitung des Konzeptes erfolgt in Rückkoppelung zwischen dem Fachbereich Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht und der Wirtschaftsförderung.

  

ANSPRECHPARTNERIN

Tanja Schwinn
Fon 07161 650-9029
Fax 07161 650-48 9029
TSchwinn@goeppingen.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

KONTAKT

Fachbereich
Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht
Nördliche Ringstraße 35
73033 Göppingen