Jugendeinrichtungen weiterhin erreichbar

Die Mobile Jugendarbeit, das Kinderschutzzentrum, die Schulsozialarbeitenden sowie die Offenen Kinder- und Jugendtreffs in ganz Göppingen sind auch während des Lockdowns für Kinder, Jugendliche und Eltern erreichbar.

BruderhausDiakonie/Future, Schillerstraße 8

Die Mobile Jugendarbeit steht weiterhin für Einzelberatungen zur Verfügung. Kontaktaufnahme für Jugendliche ist über Handy, E-Mail und Instagram (@mobile_jugendarbeit_goeppingen) möglich. Das Team der Mobilen Jugendarbeit (Streetwork) ist auch für Einzelkontakte erreichbar. Die Schulsozialarbeitenden des Freihof-Gymnasiums stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Terminvereinbarungen sind über E-Mail und Telefon möglich. Infos dazu findet man auf den Kanälen der Schule. Die Jugendberufshilfe ist ebenfalls erreichbar. Bitte Termine über Telefon oder E-Mail vereinbaren. Nach der Beratung erhalten die Jugendlichen eine entsprechende Bescheinigung, um sich im Falle von Kontrollen darauf berufen zu können. Die BruderhausDiakonie hat zudem ein Padlet erstellt. Hier gibt es viele Infos zu Freizeitbeschäftigung im Lockdown und die Rubrik „Rat und Hilfe“ mit wichtigen Telefonnummern und Internetadressen: https://demokratiezentrum-gp.padlet.org/demokratiezentrum/keineLangeweile.

Kinderschutzzentrum, Schillerplatz 9

Das Kinderschutzzentrum des Deutschen Kinderschutzbundes ist erreichbar unter Telefon 07161 969494 oder unter kinderschutzzentrum@dksb-gp.de.

SOS Kinderdorf Göppingen, Freihofstraße 22

Die Schulsozialarbeiter/-innen und die Mitarbeiter/-innen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie die Kitasozialarbeit/Inklusion im Kinderhaus Seefrid sind ebenfalls erreichbar. In den Offenen Kinder- und Jugendtreffs wird zu den üblichen Öffnungszeiten immer mindestens ein/e Mitarbeitende/r präsent sein. Einzelgespräche können in den Treff-Räumen umgesetzt werden. Die Mitarbeitenden sind außerdem aufsuchend in der Stadt unterwegs. Unterstützung und Beratung erhalten Kinder und Jugendliche, wenn sie mit Schulaufgaben nicht zurechtkommen und Unterstützung brauchen. Bitte melden oder zu den normalen Öffnungszeiten vorbeikommen. Die Kontaktaufnahme ist außerdem online oder per Telefon möglich. Die Handynummern der Mitarbeitenden sind an folgenden Orten ausgehängt:  SOS-Kidstreff Freihofstraße und  SOS-Jugendtreff Schillerstraße 8. Die Kontaktdaten der Schulsozialarbeiter/-innen werden per Flyer und auf den Homepages der Schulen veröffentlicht. Alle Beratungen werden weiterhin durchgeführt, entweder per Telefon oder digital.Die Verwaltung SOS-Kinderdorf ist zusätzlich zur Festnetznummer 07161 963640 auch über 0176 12606 461 erreichbar. Die Verwaltung ist zwischen 8 und 16 Uhr besetzt. Während der ganzen Zeit ist SOS Kinderdorf Göppingen über die E-Mail-Adresse kinder-jh-goeppingen@sos-kinderdorf.de erreichbar.

Grundsätzlich sind die Kinder- und Jugendtreffs in ganz Göppingen weiterhin Anlaufstellen für Notfälle und Beratungen von Kindern und Jugendlichen. An vielen Treffs sind Telefonnummern und/oder E-Mail Adressen angepinnt, an die sich Ratsuchende auch in dringenden Fällen wenden können. Schnelle und sofortige Hilfe gibt es bei der örtlichen Polizei. Dort ist auch die Nummer des zuständigen Mitarbeitenden des Sozialen Dienstes des Landkreises hinterlegt.

  

Pressesprecher

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
Fon 07161 650-1110
Fax 07161 650-1109
E-Mail

Dejan Birk-Mrkaja
stv. Pressesprecher
Fon 07161 650-1111
Fax 07161 650-1109
E-Mail

Jeannette Pachwald
stv. Pressesprecherin
Fon 07161 650-1113
Fax 07161 650-1109
E-Mail

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien