Neuer Coworking-Space in Göppingen

Gemeinsam stark: Im Stauferpark ist ein Coworking-Space für Gründer und Unternehmer entstanden, die einen Arbeitsraum auf Zeit brauchen. Am Dienstag, 19. November, ist dort im Rahmen des Gründergrillens der Hochschule auch das Medienforum zu Gast.

Gründergrillen meets Medienforum: Am Dienstag, 19. November, treffen sich ab 18 Uhr Gründer und Medienschaffende im Coworking-Space CO.3, der jüngst im Göppinger Stauferpark an den Start ging. Damit hat die Hohenstaufenstadt für Start Ups, Jungunternehmer, Freiberufler und „digitale Nomaden“ einen Arbeitsraum geschaffen, der mehr bietet, als nur einen Schreibtisch und ein geteiltes Büro: COworking, COnnecting, COmmunity. Dieser Dreiklang begeistert schon jetzt die ersten Mieter, die sich einen Arbeitsplatz im CO.3 gesichert haben – und teilweise das Konzept aus anderen Städten bereits kennen. „Man kann hier ungestört arbeiten, aber gleichzeitig auch Kontakte knüpfen mit erfahrenen Gründern oder jenen, die gerade starten“, erklärt Christine Kumpf Leiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen, die den Coworking-Space initiiert hat. Die Nutzer erwartet eine hochwertige Infrastruktur: Moderne Arbeitsplätze, Glasfaser-Anbindung, Drucker, Beamer, Getränke, ein Telefoncube und vieles mehr, was man für die tägliche Arbeit braucht. „Der Dialog mit den Nutzern ist uns wichtig und wir unterstützen bei individuellen Wünschen“, kündigt Alexandra Pointke von der Wirtschaftsförderung an. Die Idee des CO.3 kann und soll nun Wachsen – ganz nach den Bedürfnissen der „digitalen Nomaden“, Projektgruppen von Studenten oder Start-ups. Ein Schreibtisch im Coworking-Space kann sowohl einen oder mehrere Tage gemietet werden – oder monatsweise. Über eine Anmeldung über die Website www.coworking.goeppingen.de macht das Team der Wirtschaftsförderung, zu der auch Stefanie Steffen gehört, einen Termin zur Schlüsselübergabe und einer kurzen Einweisung aus – und schon kann man mit voller Kreativität und Tatendrang an seinem gemieteten Schreibtisch an den Start gehen. Der Mix aus festem oder flexiblem Arbeitsplatz und der Wechsel an immer wieder neuen Gesichtern machen den Reiz in einem Coworking-Space aus. „Die Räume des CO.3 sind mittendrin im IGZ, dem Impuls- und Gründerzentrum im Göppinger Stauferpark. Hier hat die Göppinger Gründerszene quasi ihren Ursprung“, erklärt Christine Kumpf den Standort im pulsierenden Gewerbegebiet in Göppingen.

Gründergrillen als Startschuss

Ein Startschuss in der Szene ist am Dienstag, 19. November, ab 18 Uhr das 7. Gründergrillen. Die Veranstaltung findet sonst am Campus Göppingen der Hochschule Esslingen statt – und macht quasi einen Ausflug, um die Räume im Stauferpark kennen zu lernen, die stylisch und trendig eingerichtet sind. Wie gewohnt wird es an diesem Abend Pitches von Jungunternehmern geben, die ihre Ideen vorstellen und mit anderen ins Gespräch kommen wollen.

Medienforum trifft Gründer

Das Medienforum im Landkreis Göppingen ist ein Netzwerk für Medienschaffende, die sich in regelmäßigen Abständen zum Informieren, Kennenlernen und Austauschen treffen. Diesmal zu Gast im CO.3 gemeinsam mit dem Gründergrillen. Zum Medienforum sollte man sich anmelden: www.medienforum-gp.de. 

(Erstellt am 07. November 2019)
  

Pressesprecher

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
Fon 07161 650-1110
Fax 07161 650-1109
OHinrichsen@goeppingen.de

Dejan Birk-Mrkaja
stv. Pressesprecher
Fon 07161 650-1111
Fax 07161 650-1109
DBirkMrkaja@goeppingen.de

Jeannette Pachwald
stv. Pressesprecherin
Fon 07161 650-1113
Fax 07161 650-1109
JPachwald@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien