Praxisorientierter Bürgerdialog

Die Mobilität der Zukunft, davon ist Oberbürgermeister Guido Till überzeugt, zeichnet sich durch einen Mix an verschiedenen Antriebsarten ebenso aus wie durch eine Kombination von Individual- und Öffentlichen Personennahverkehr.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Energieversorgung Filstal (EVF), Dr.-Ing. Martin Bernhart, stellte das Stadtoberhaupt das Programm für einen Bürgerdialog zur zukunftsfähigen Mobilität am Sonntag, 16. Februar, von 11 bis 17 Uhr in der Stadthalle vor. Ziel sei es, losgelöst von ideologischen Fragen, Gesprächs- und Informationsangebote zu vermitteln. Denn Mobilität sei ein Grundbedürfnis und müsse nachhaltig gestaltet werden. Dabei gebe es verschiedene Möglichkeiten, die je nach individuellem Anforderungsprofil unterschiedlich praktikabel seien. Wasserstoffzelle, Batterieantrieb, synthetische Rohstoffe, die Auswahl sei groß. Doch obwohl die EVF bereits Anfang der 1990er Jahre die erste Erdgas-Tankstelle eröffnet habe, gebe es nur wenige gasbetriebene Fahrzeuge – und das, obwohl Erdgas ökologisch und preislich viel günstiger sei, wie Dr. Bernhart erläuterte.

Die Kooperationsveranstaltung der Stadt Göppingen, organisiert von der städtischen Wirtschaftsförderung, und der Energieversorgung Filstal EVF beginnt am Sonntag, 16. Februar, bei freiem Eintritt um 11 Uhr mit einer breit gefächerten Ausstellung in der Stadthalle. Mit dabei sind

- AutoSchmid GmbH Geislingen mit VW e-up! und Hyundai Ioniq Plug-in Hybrid; geschultes Fachpersonal beantwortet Fragen zur Elektromobilität und Hybridtechnik sowie zur Ladesituation zuhause und im öffentlichen Raum
- Alb Store Dreirad-Profi mit Elektro-Dreirad und –Therapierad
- Heldele GmbH mit Ladelösungen-
- Werner Krauter GmbH mit e-Chopper
- RadLust GmbH mit Pedelecs (Personen und Lasten, mit Möglichkeiten für Probefahrten)
- EVF mit Informationen zu Elektro- und Gas-Fahrzeugen, u. a. CNG-Fahrzeug am Beispiel eines VW Polo
- AlbWerk
- Fahrzeuge aus dem städtischen Fuhrpark; er umfasst rund ein Dutzend E-Autos (PKW, Transporter und Radkutsche)
- Mobilitätszentrale (vorgestellt durch Stadtverwaltung), VVS und Firma Deer
ADAC und ADFC
- E-Stall Hochschule Campus Göppingen
(Änderungen sind möglich)

Das von der EVF organisierte Vortragsprogramm bietet Informationen zu folgenden Themen:

- 13 Uhr Begrüßung durch Oberbürgermeister Guido Till
- 13:15 Uhr Einführung durch Dr.-Ing. Martin Bernhart
- 13:30 Uhr „Erdgasantriebe – ökologisch und ökonomisch“, Dipl.-Betriebswirt (FH) Marc-Oliver Prinzing
- 14:15 Uhr „Synthetische Kraftstoffe – Defossilisieren der Mobilität“, Dipl.-Ing. Wolfgang Köppel
- 15 Uhr „Wasserstofffahrzeuge – die Alternative“, Prof. Dr.-Ing. Ferdinand Panik
- 15:45 Uhr „Elektrofahrzeuge – ein Hype“, Prof. Dr.-Ing. Martin Neuburger
- 16:30 Uhr Zusammenfassung und Verabschiedung durch Dr.-Ing. Martin Bernhart

Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei.

Downloads

Typ Name Datum Größe
pdf Einladung Bürgerdialog.pdf 29.01.2020 930 KB

  

Pressesprecher

Olaf Hinrichsen
Pressesprecher
Fon 07161 650-1110
Fax 07161 650-1109
OHinrichsen@goeppingen.de

Dejan Birk-Mrkaja
stv. Pressesprecher
Fon 07161 650-1111
Fax 07161 650-1109
DBirkMrkaja@goeppingen.de

Jeannette Pachwald
stv. Pressesprecherin
Fon 07161 650-1113
Fax 07161 650-1109
JPachwald@goeppingen.de

Anschrift

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hauptstraße 1
73033 Göppingen

Lokale Medien