Tag der Städtebauförderung 2018

Unsere neue Visitenkarte: Der Bahnhofplatz Göppingen

Am Samstag, den 5. Mai 2018, waren alle Interessierten zum Tag der Städtebauförderung eingeladen. Herr Baubürgermeister Renftle begrüßte zahlreiche Bürgerinnen und Bürger zu einer Baustellenbesichtigung des neuen Bahnhofsplatzes, der Tiefgarage, des Städtischen Verwaltungszentrums und der Villa Gutmann. Denn während der aktuellen Bauphase gibt es kaum Möglichkeiten, einen Blick in das Innere der Bahnhofstraße 6 - in der ein Café, Büros und Wohnungen eingerichtet werden sollen - oder in die Tiefgarage mit gut 100 Stellplätzen zu werfen. Aber auch die künftige Gestaltung des Bahnhofplatzes mit Bäumen und vor allem einem platzprägenden Stadtsofa stellte Baubürgermeister Renftle vor.

Der Tag der Städtebauförderung ist ein bundesweiter Aktionstag, der das weite Feld der Stadtentwicklung öffentlichkeitswirksam präsentiert. Ziel dieses Tages ist es, die Bürgerinnen und Bürger über die Entwicklung ihrer Stadt zu informieren.

 
Sanierungsgebiet „Neuordnung Bahnhofsumfeld“
Im Jahr 2009 wurde das Sanierungsgebiet „Neuordnung Bahnhofsumfeld“ in das Bund-Länder-Programm „Stadtumbau-West“ aufgenommen. Im Programmjahr 2013 konnte ein Schlüsselgrundstück für die Aufwertung des gesamten Bahnhofsumfeldes erworben werden. Auf einer Teilfläche entsteht derzeit das Städtische Verwaltungszentrum.
Für die Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und die umliegenden Flächen im Sanierungsgebiet wurde im September 2014 ein zweiphasiger „Wettbewerb Bahnhofsumfeld“ ausgelobt. Der Wettbewerb wurde im Mai 2015 abgeschlossen. Im Vorfeld und nach Abschluss des Wettbewerbs wurden verschiedene Öffentlichkeits- und Informationsveranstaltungen durchgeführt.
Zur baulichen Realisierung der Städtischen Verwaltungszentrums erfolgte dann ein Realisierungswettbewerb, welcher die Idee des „Wettbewerb Bahnhofsumfeld“ in diesem Bereich konkretisieren sollte.
Die Stadt Göppingen kaufte zum Bau der Tiefgarage am Bahnhof weitere Flächen. Der Spatenstich für die Tiegarageist im Spätsommer 2016 erfolgt. Die Tiefbauarbeiten sind zwischenzeitlich abgeschlossen und die Tiefgarage wird voraussichtlich im Juli 2018 in Betrieb gehen.
Im Zuge des Fortschreitens der Bauabschnitte der Tiefgarage wurde mit der Neugestaltung des Bahnhofsplatzes begonnen. Die Neugestaltung des Bahnhofsplatzes soll bis Ende November 2018 abgeschlossen werden.
Der erste Bauabschnitt des „Aus- und Weiterbaus der Kanalstraße“ soll im Programmjahr 2018 realisiert werden. Die Erschließungssituation entlang der Gleise und am Bahnhof erfährt dadurch eine deutliche Aufwertung. Die Gestaltung des Verknüpfungsbereichs vom Bahnhofsplatz zum ZOB wird im Anschluss an die Gestaltungsarbeiten am Bahnhofsplatz fertig gestellt.
Zukünftig wird eine Stadtpromenade den Bahnhof entlang des Städtischen Verwaltungszentrums mit dem westlichen Teil der Stadt verbinden. Diese soll 2019 realisiert werden.
 
Der aktuelle Bewilligungszeitraum der Sanierungsmaßnahme „Neuordnung Bahnhofsumfeld“ endet zum 30.04.2020. Der bewilligte Förderrahmen beträgt 10,7 Mio. €.
 
Städtebauförderung
Bund und Länder unterstützen die Schaffung und Bewahrung nachhaltiger städtischer Strukturen mit verschiedenen Programmen der Städtebauförderung. Diese Programme wurden seit 1971 flexibel an neue Erfordernisse und Aufgaben in der kommunalen Arbeit angepasst. Aktuell gibt es folgende Städtebauförderprogramme: Soziale Stadt, Stadtumbau, Städtebaulicher Denkmalschutz, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Kleinere Städte und Gemeinden und Zukunft Stadtgrün.
Mit den Förderprogrammen werden auf ganz unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Stadtentwicklung Veränderungen und Entwicklungen ermöglicht. Die Bandbreite reicht beispielsweise von der Umgestaltung von Straßen, der energetischen Sanierung einer Schule, der Umsetzung innovativer Mobilitätskonzepte, dem barrierefreien Umbau von Gebäuden bis zum Bau von Spielplätzen.
 
Der Tag der Städtebauförderung findet bereits zum vierten Mal statt. Der Aktionstag soll die Bürgerschaft informieren und zur Beteiligung an Projekten vor Ort motivieren. Gleichzeitig bietet er allen teilnehmenden Städten und Kommunen ein Forum, in dessen Rahmen sie ihre Projekte unter dem Dach eines bundesweiten Formats präsentieren können. Einen Überblick bietet die offizielle Webseite www.tag-der-staedtebaufoerderung.de.

Typ Name Datum Größe
pdf Flyer.pdf 30.04.2018 1,1 MB

  

Kontakt

Fachbereich
Stadtentwicklung, Stadtplanung und Baurecht
Nördliche Ringstraße 35
73033 Göppingen

Fon 07161 650-9011
Fax 07161 650-9009
stadtplanung@goeppingen.de

Sprechzeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr