Forschungs- und Entwicklungsprogramme

ERP – Innovationsprogramm (FuE – Phase)

Darlehen für marktnahe Forschung und Entwicklung von Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen. Förderfähig sind Einzelkosten, Materialkosten, Investitionskosten usw. Maximal 5 Mio. € pro Projekt. Ausgeschlossen Umschuldungen und Nachfinanzierungen.

Weitere Infos unter: Merkblatt der KfW Bankengruppe Nr. 1631


ERP – Innovationsprogramm (Markteinführung)

Antragssteller muss an der Entwicklung und Innovation maßgeblich beteiligt gewesen sein um dieses Darlehen zu erhalten. Förderbar sind Kosten für Unternehmensberatung, Marktforschung und Investitionen. Die Markteinführungsphase endet drei Jahre nach Beginn der kommerziellen Nutzung.

Weitere Infos unter: Merkblatt der KfW Bankengruppe Nr. 1631


KfW – Unternehmerkredit

Gegliedert in Programmteil A und B für unterschiedliche Zielgruppen. Jeweils ein Darlehen für Investitionen die mittel- oder langfristig Mittelbereitstellung bedürfen

Weitere Infos unter: Merkblätter der KfW Bankengruppe Nr. 0188 und Nr.1983


Innovationsgutscheine des Bundes (go – Inno) Modul Innovationsmanagement

Zuschuss über 2 Leistungsstufen der Potenzialanalyse und der Vertiefungsberatung. Gefördert werden externe Leistungen zur Vorbereitung und Unterstützung von Innovationen und technologischem Potenzial durch autorisierte Beratungsunternehmen. Die Richtlinie ist befristet bis
zum 08.08.2016.


Weitere Infos unter: www.bmwi-innovationsgutscheine.de


Technologiefinanzierung des Landes

Darlehen zwischen 10.000 € und 5 Mio. € zur Aufnahme und Einführung neuer, technologisch fortschrittlicher Produktionsverfahren. Es muss nicht selbst entwickelt sein sondern für das Unternehmen neu und mit Risiken verbunden sein.

Weitere Infos unter: Merkblatt der L – Bank Nr. 8602


ZIM – Kooperations- und Einzelprojekte

Zuschüsse in Abhängigkeit der Unternehmensgröße. FuE Aktivitäten für innovative Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen ohne Einschränkungen auf bestimmte Technologien oder Branchen. Die Produkte müssen sich am internationalen Stand der Technik orientieren. Anträge können noch bis zum 31.12.2014 gestellt werden

Weitere Infos unter: www.zim-bmwi.de


ZIM – Dienst- und Beratungsleistungen

Zuschüsse zwischen 1.000 € und 75.000 € für zusätzliche externe Dienst- und Beratungsleistungen die im Zusammenhang mit dem FuE - Projekt stehen.

Weitere Infos unter: www.zim-bmwi.de


Vermarktung innovativer Produkte sowie Erfinderförderung im Rahmen von SIGNO

Für erfinderisch tätige Personen, Nachfrager und Anbieter bei „Innovation Market“. Die Dienstleistungen können kostenlos genutzt werden, gefördert wird aber nicht durch Darlehen, Zuschüsse oder ähnliches.

Weitere Infos unter: www.signo-deutschland.de


ERP – Startfonds (Beteiligungskapital)

Bis zu 5 Mio. € Beteiligung pro Unternehmen in Form wie vom Leadinvestor vorgesehen. Das Geld soll zur Deckung des Finanzbedarfs bei der Entwicklung und oder Markteinführung von neuen oder wesentlich verbesserten Produkten, Verfahren oder Dienstleistungen dienen.

Weitere Infos unter: Merkblatt der KfW Bankengruppe Nr. 0292


Beteiligung der MBG für Innovationen

Stille Beteiligung in Höhe von bis zu 1 Mio. € für Innovations- und Technologieprojekte im Rahmen der Entwicklung und Verbesserung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Weitere Infos unter: Merkblatt und Konditionen – Übersicht der MBG


ZIM – Netzwerkprojekte

Zuschüsse für Erarbeitung und Umsetzung einer Netzwerkkonzeption. Förderung i.d.R. auf drei Jahre begrenzt und darf 350.000 € nicht übersteigen. Anträge können bis zum 31.12.2014 gestellt werden.

Weitere Infos unter: www.zim-bmwi.de


Projektförderung des Bundes (incl. „KMU – innovativ“)

Zuschüsse zur Fortentwicklung in den Bereichen Neue Technologien, Lebenswissenschaften, Nachhaltigkeit, Verkehr/Raumfahrt/Bauen, Grundlagenforschung und Geisteswissenschaften. Übernahme in Ausnahmefällen bis zu 100 % der Kosten, normal bis zu 50 % der Kosten.

Weitere Infos unter: www.foerderinfo.bund.de


KMU – Innovativ: Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)

Zuschüsse zwischen 2 und 3 Jahren für technologieübergreifende, anwendungsbezogene industrielle Forschungs- und vorwettbewerbliche Entwicklungsvorhaben in der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Weitere Infos unter: www.bmbf.de/foerderungen


  

ANSPRECHPARTNER

Christine Kumpf
Leiterin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9310
CKumpf@goeppingen.de

Aleksandra Pointke
Referentin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9311
APointke@goeppingen.de

IMAGEFILM WIRTSCHAFTSSTANDORT

Deutsche Version
Englische Version

ANSCHRIFT

Stadtverwaltung Göppingen
Wirtschaftsförderung
Manfred-Wörner-Str. 115
73037 Göppingen