Preise und Wettbewerbe für Unternehmen

Umweltpreis für Unternehmen 2020

Immer mehr Unternehmen in Baden-Württemberg setzen auf betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften und sind so Vorbilder für die Wirtschaft und die Bürger im Land. Diese vorbildlichen Unternehmen sollen mit dem Umweltpreis für Unternehmen ausgezeichnet werden.

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen und Selbstständige aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung.
Mit dem Umweltpreis werden Unternehmen vor allem für neue Ideen und Ansätze ausgezeichnet, die zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung beitragen.

Dazu müssen Unternehmen ein breites Anforderungsprofil erfüllen, das von ökologieorientierter Unternehmensführung und Mitarbeiterschulung bis hin zu ressourcenschonenden Betriebsabläufen und zur Entwicklung umweltfreundlicher Produkte reicht. Mit Hilfe des Umweltpreises sollen diese Ideen und innovativen Ansätze in der Wirtschaft bekannt werden und zur Nachahmung anregen.

Jurypreis „Kreislaufwirtschaft“
Weltweit werden die Ressourcen knapp, vor allem für die Herstellung von Zukunftstechnologien. Darum gilt es, durch abfallarme Produktion Ressourcen zu schonen und Energie und Sekundärrohstoffe aus Abfällen zu gewinnen. Beim Jurypreis „Kreislaufwirtschaft“ wird ein Unternehmen gesucht, das in vorbildlicherweise den Weg von der Abfallwirtschaft zu einer umfassenden Kreislauf- und Sekundärrohstoffwirtschaft beschritten hat.

Sonderpreis für Non-Profit-Organisationen
Darüber hinaus vergibt das Land zum dritten Mal ein Preisgeld für Organisationen aus dem Non-Profit-Bereich, die unternehmensähnliche Strukturen aufweisen. Mit diesem Sonderpreis will das Land unternehmensähnlichen Non-Profit-Organisationen einen zusätzlichen Anreiz geben, sich im betrieblichen Umweltschutz zu engagieren und diesen weiter auszubauen.

Lange Tradition seit 1993
Der Umweltpreis hat inzwischen Tradition. 1993 wurde dieser erstmals und 2020 bereits zum 19. Mal verliehen. Der in zweijährigem Turnus ausgeschriebene Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 60.000 Euro dotiert. Die Preisgelder müssen für betriebliche Umweltschutzmaßnahmen eingesetzt werden.
Die feierliche Preisverleihung findet am 9. Dezember 2020 in Stuttgart statt.


Senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30. Januar 2020 in elektronischer Form an umweltpreis@lubw.bwl.de.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und den Bewerbungsunterlagen.

Transferpreis Handwerk + Wissenschaft


Im Juli 2020 wird der Seifriz-Preis bereits zum 31. Mal verliehen – zukünftig im zweijährigen Turnus und mit einer sechsmonatigen Bewerbungsphase.

Bewerben können sich Handwerksbetriebe aus dem Bundesgebiet, die gemeinsam mit Wissenschaftlern etwas Neues geschaffen haben.               
Bewerbungen sind bis zum 01. März 2020 möglich. Wie das Bewerbungsverfahren abläuft, erfahren Sie unter Wie bewerben?

Zu den Bewerbungsunterlagen

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Projektleiterin Anna-Lena Gentemann unter kontakt@seifriz-preis.de oder Tel. 0711/263709-161

Grosser Preis des Mittelstandes

Auch im kommenden Jahr werden die Besten der Besten im deutschen Mittelstand gesucht.
Nominieren Sie jetzt!

Motto 2020: Meilensteine setzen 

Durch den „Großen Preis des Mittelstandes“ konnte der unternehmerische Mittelstand über Jahre hinweg seine Präsenz in der Öffentlichkeit, in der Politik und den Medien weiter ausbauen. Teilnehmern, Preisträgern, Botschaftern und Unterstützern ist das bisher Erreichte Ansporn, auch zukünftig im Rahmen des „Großen Preises“ den enormen Leistungen des Mittelstandes die Würdigung zukommen zu lassen, die sie verdient haben.

So werden also ab 1. November 2019 bis 31. Januar 2020 wieder mittelständische Unternehmen gesucht, die sich überdurchschnittlich entwickelt haben.

Hier geht es zur Nominierung!

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (LEA) 2020

Leistung – Engagement – Anerkennung

Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (Lea-Mittelstandspreis) zeichnet kleine und mittlere Unternehmen für ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement aus.

Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg. Seit 2007 wird die Lea-Trophäe vergeben. Lea steht für Leistung, Engagement und Anerkennung.
Das gemeinsame Ziel der Veranstalter ist, das Konzept der verantwortungsvollen Unternehmensführung im Sinne der Corporate Social Responsibility zu befördern. Dabei liegt das Augenmerk auf Kooperationen zwischen privatwirtschaftlichen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen. Gelingende Kooperationen zwischen diesen beiden Akteuren stärken die Gesellschaft und unterstützen bei der Lösung gesellschaftlicher und sozialer Problemlagen. Sie sind Vorbild und gutes Beispiel. Das freiwillige gesellschaftliche Engagement kleiner und mittlerer Unternehmen ist Ausdruck von gesellschaftlicher Verantwortung und bildet damit die Grundlage für eine stabile, solidarische und offene Gesellschaft. Zudem ist dieses Handeln strategisch und ökonomisch klug und trägt so zum wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen bei.

Die Bewerbungsphase für das aktuelle Jahr startet im Dezember des Vorjahres und endet am 31.03. eines jeden Jahres.

Weitere Informationen zum Preis und online-Bewerbung unter https://www.lea-mittelstandspreis.de/lea-bw/bewerbung/

Weitere Unternehmenspreise

Innovationspreise und Wettbewerbspreise tragen dazu bei, dass neue Produkte oder Dienstleistungen einen größeren Bekanntheitsgrad erreichen. Zudem ist eine Auszeichnung immer auch mit einem Imagegewinn verbunden. Hier finden Sie eine Übersicht der baden-württembergischen Innovationspreise und Wettbewerbe für Unternehmen:

  • Artur Fischer Erfinderpreis
  • Dr. Rudolf-Eberle-Preis (Innovationspreis des Landes)
  • Innovationspreis des Landkreises Göppingen (alle 2 Jahre)
  • Großer Preis des Mittelstands
  • Landespreis für junge Unternehmen
  • CyberOne Hightech Award
  • Umweltpreis für Unternehmen
  • Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (LEA)
  

ANSPRECHPARTNER

Christine Kumpf
Leiterin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9310
CKumpf@goeppingen.de

Aleksandra Pointke
Referentin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9311
APointke@goeppingen.de

ANSCHRIFT

Stadtverwaltung Göppingen
Wirtschaftsförderung
Manfred-Wörner-Str. 115
73037 Göppingen