Informationen und Unterstützungsmaßnahmen für Unternehmen

Soforthilfeprogramm des Wirtschaftsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Baden-Württemberg war eines der ersten Bundesländer, das am Mittwoch, 25. März, mit einem eigenen Soforthilfe-Programm an den Start ging. Kurz darauf hat auch die Bundesregierung die Grundlagen für die Unterstützung von Soloselbstständigen und kleinen Unternehmen geschaffen. An der Harmonisierung und Verzahnung der beiden Kulissen hat das Wirtschaftsministerium in den letzten Tagen mit Hochdruck gearbeitet. Seit Donnerstag, 9. April sind die Soforthilfe-Programme des Bundes und des Landes nun abschließend fusioniert und eine Antragstellung möglich.

Bitte nutzen Sie nur die hier verfügbaren Formulare.
Alte Antragsformulare werden AB SOFORT nicht mehr anerkannt.


Hier finden Sie ausserdem die aktuellen
Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung
Diese Hinweise werden fortlaufend überarbeitet!

Wir sind weiterhin für Sie da!
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Göppingen arbeitet nach wie vor. Es erreichen uns weiterhin zahlreiche Anfragen, die wir gerne für Sie beantworten.
Sie erreichen uns telefonisch unter der Hotline 07161 650-9305 oder per E-Mail wirtschaftsfoerderung@goeppingen.de.

Zusammenstellung für Unternehmen
Hier (510 KB) finden Sie eine ausführliche Übersicht, wie und wo Sie aktuelle Informationen für Ihr Unternehmen erhalten.
Wir überarbeiten diese permanent, schauen Sie also immer wieder herein.
Diese Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und verstehen sich ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

Gastronomie und Hotellerie

Die derzeitige Gesetzeslagen zur Wiedereröffnung der Gastronomiebetriebe ab dem 18. Mai 2020
Corona-Verordnung für Gastronomie: Download (121 KB) (Stand: 16.05.2020)
Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung: Download (74 KB) (Stand: 11.05.2020)

Laut der aktuellen Verordnung dürfen nur die Speisewirtschaften ihren Betrieb aufnehmen. Bei Fragen zur Wiedereröffnung Ihres Betriebs können Sie sich gerne an uns oder direkt an das Gewerbeamt (Tel. 07161 650-3211 oder -3212) wenden.

  • Regelungen zu Freisitzflächen in Göppingen: die Stadtverwaltung wird auf Anfrage die Genehmigung für Freisitzflächen unbürokratisch und schnell bearbeiten. Bei öffentlichen Flächen wenden Sie sich bitte an Frau Hagel (Tel. 07161 650-3314), bei privaten Flächen ist Frau Keller (Tel. 07161 650-3211) zuständig.
  • Sondernutzungsgebühren: auf Vorschlag von Oberbürgermeister Till wird der Gemeinderat über einen eventuellen Erlass der Sondernutzungsgebühren entscheiden.
  • Das Land Baden-Württemberg plant eine spezielle Soforthilfe für Gastgewerbe (Gastronomie und Hotellerie). Sobald wir hierzu genauere Einzelheiten erhalten, werden wir Sie informieren.
  • Die Stadtverwaltung hat ein Plakat „Wir sind wieder für Sie da!“ entwickelt (Format DIN A2) sowie ein Plakat mit Abstand-Hinweis (Format DIN A1). Diese stellen wir Ihnen gedruckt gerne zur Verfügung. Bei Bedarf melden Sie sich bitte bei uns.
  • Ein wichtiger Hinweis des städtischen Ordnungsamtes: nach Rücksprache mit Frau Dr. Mürter vom Gesundheitsamt Göppingen gilt weiterhin, dass Plexiglas-Visiere keine Alltagsmaske ersetzen. Dabei ist es unbeachtlich, ob die Visiere an Stirn oder Kinn angebracht werden. Diese bieten keinen gleichwertigen Schutz, können aber ergänzend getragen werden. Dies gilt insbesondere für Gewerbebetreibende.
  • DEHOGA hat einige Vorlagen als Download vorbereitet: https://www.dehogabw.de/informieren/branchenthemen/coronavirus/vorlagen-fuer-wiedereroeffnung.html


Initiativen für Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk und Dienstleister in Göppingen
Eine Kooperation zwei regionaler Unternehmen, Stauferdigital und südflügel werbeagentur, hat eine Online-Plattform www.kaufregal.de für lokale und regionale Geschäfte geschaffen. Einzelhändler, Dienstleister, Gastronomen, die Ihre Geschäfte schließen müssten, können sich kostenlos registrieren und Ihre Angebote einstellen. Die Abholung bzw. die Lieferung organisieren die Händler direkt mit dem Interessenten.

Corona-Hotline eingerichtet
Die Stadtverwaltung hat eine Telefon-Hotline unter 07161 650-5555 eingerichtet.
Erreichbar ist sie montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr.
Dort werden die Fragen der Bürger/-innen entgegengenommen und, soweit wie möglich, direkt beantwortet, ansonsten erfolgt ein Rückruf nach Einholung der Auskunft durch die städtischen Mitarbeiter/-innen.
Für medizinische Fragen bleiben allerdings die jeweiligen Hausärzte oder die Notdienstnummer 116117 die richtigen Ansprechpartner.


Bitte beachten Sie angesichts der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus unsere aktuellen Hinweise auch zu bevorstehenden Veranstaltungen - die hier verlinkte Seite wird fortlaufend aktualisiert!

  

ANSPRECHPARTNER

Christine Kumpf
Leiterin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9310
CKumpf@goeppingen.de

Aleksandra Pointke
Referentin Stabsstelle Wirtschaftsförderung
07161 650-9311
APointke@goeppingen.de

ANSCHRIFT

Stadtverwaltung Göppingen
Wirtschaftsförderung
Manfred-Wörner-Str. 115
73037 Göppingen