Interkulturelle Wochen 2018

Vielfalt – alltägliche Realität

Seit 1995 bieten die Interkulturellen Wochen in Göppingen einen breiten Raum für interkulturelle Zusammenarbeit und Teilhabe am interkulturellen Leben.

Vielfalt ist in Göppingen gelebter Alltag. Am Arbeitsplatz, in den Vereinen und Schulen, in der Nachbarschaft und nicht zuletzt auch in den Familien – fast überall begegnen sich Menschen verschiedener Herkunft. Davon zeugen auch die Interkulturellen Wochen, die Oberbürgermeister Guido Till am Mittwoch, 26. September, um 18 Uhr eröffnen wird. Ehrengast ist dieses Jahr Ivo Gönner, früherer Oberbürgermeister der Stadt Ulm.

Viele Göppinger/-innen mit Migrationshintergrund sind seit Generationen hier zuhause, andere sind in jüngerer Vergangenheit aus allen Himmelsrichtungen zugewandert. Vielfalt ist bereichernd, sie löst aber auch Angst vor dem Fremden oder vor Veränderungen aus. Deshalb laden die Interkulturellen Wochen vom 26. September bis zum 13. Oktober zu unterschiedlichen Begegnungen zwischen alteingesessenen und neuhinzugezogenen Nachbarn. Denn vor allem im Gespräch über Gemeinsames und Unterschiedliches der jeweiligen eigenen Herkunftskultur kann Vertrauen wachsen.

1975 als „Tag des ausländischen Mitbürgers“ gestartet, beteiligen sich mittlerweile mehr als 500 Städte und Gemeinden mit rund 5.000 Veranstaltungen an den Interkulturellen Wochen in Deutschland. Informationsveranstaltungen werden durch Theater- und Filmvorführungen sowie Lesungen von Künstler/-innen und Feste ergänzt. In Göppingen verbindet die Eröffnungsveranstaltung Vorführungen des Integrationschors der Volkshochschule mit Rap von Mc Manar sowie die Folkloregruppe des Albanischen Kulturvereins Mutter Theresa mit Flamenco von Aires del Sur. Gastredner der IKW-Eröffnung am 26. September um 18 Uhr wird, bei freiem Eintritt, Ivo Gönner sein, der von 1992 bis 2016 Oberbürgermeister der Stadt Ulm war.

Organisiert werden die IKW vom Kulturreferat, der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, der Integrationsplanung des Landkreises, dem Albanischer Verein Mutter Theresa, der Alevitischen Gemeinde, ATIB, DITIB, griechischer Gemeinde, italienischer Gemeinde San Francesco D’Assisi, italienischer Elternverein, den kroatischen Vereinen Buducnost und Matica Hrvatska, dem Kulturverein Bosnien-Herzegowina, Migrantinnen e.V., philippinischer Freundeskreis, serbischer Kulturverein Sv. Sava, Union Latinoamericana und vietnamesischen Frauen.

Programm 2018

Typ Name Datum Größe
pdf IKW Programm 2018.pdf 24.08.2018 3 MB

  

Ansprechpartner

Wolfram Hosch
Fon 07161 650-4010
Fax 07161 650-4009
WHosch@goeppingen.de

Dragica Horvat
DHorvat@goeppingen.de

Kontakt

07161 650-4011
kultur@goeppingen.de

Sprechzeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Anschrift

Kulturreferat Stadt Göppingen
Freihofstraße 46
73033 Göppingen