Ausstellungen

Aktuell

16.09.2021-07.11.2021

Der Titel  STILLSTAND!?  spielt auf die Zeit an, die wir alle während der letzten eineinhalb Jahre erlebt haben. Es ist eher ein gefühlter Stillstand als ein tatsächlicher. Man hat mehr Ruhe und wendet sich stärker dem privaten Bereich zu.
Von einem solchen Zustand sprechen die Bilder der Ausstellung. Sie zeigen scheinbares Stillstehen, sie zeigen auch Veränderungen, die in dieser Zeit stattfinden und als durchaus anregend wahrgenommen werden.

 
Horst Alexy wurde 1943 im slowakischen Poprad geboren. 1946 kamen seine Eltern und er in der Folge des Zweiten Weltkrieges als Vertriebene nach Göppingen. Schon früh war er von den Möglichkeiten des Fotografierens fasziniert, von der Inszenierung der Motive und dem Festhalten des Augenblicks. 1959-1962 erhält er eine Ausbildung als Fotograf. Nach Abschluss des Studiums an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart 1965 und der Meisterprüfung 1967 macht er sich als Produkt- und Werbefotograf selbstständig. In seinem Schaffen interessieren ihn das Experimentieren mit den Möglichkeiten der Schwarz-Weiß-Fotografie, die Reduktion auf das Wesentliche von Gegenständen und in den Themen seiner Fotografien. Er arbeitet unter anderem für WMF, Fürstenberg oder Gralglas. 1989 wird Horst Alexy mit dem 1. Preis des Foto-Design-Award der Deutschen Stahlindustrie ausgezeichnet.
Parallel zur angewandten Fotografie entsteht ein umfangreiches, freies künstlerisches Werk im Medium der Fotografie. 1982 stellt er erstmals öffentlich aus. Ab 1986 folgen Einzelausstellungen und Ankäufe für öffentliche und private Sammlungen. Das Projekt mit dem Titel „Ich und Ich - Gesichter“ begann 2009 mit den ersten Doppelportraits von Kulturschaffenden in der Region Göppingen.
 
 

Begleitprogramm:
 
 
"Stills" - Gerd Kolter präsentiert eine Auswahl von literarischen Texten 
zum Thema Festhalten und Weitergehen

Mittwoch, 22. September 2021, 19 Uhr
Eintritt frei
 
 
Künstlergespräch mit Horst Alexy
Sonntag, 17. Oktober 2021, 15 Uhr
Museumseintritt
  
 
Kurs für Kinder von 8 bis 12 Jahren
spielerisches Erkunden der Ausstellung
mit anschließendem praktischen Teil
Mittwoch, 03.11.2021, 10 bis 12 Uhr
Eintritt: 3 Euro


Für die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.
Fon: 07161/650-9911
museen@goeppingen.de
  
Es gelten die jeweils aktuellen Coronaverordnungen und Hygienevorschriften. Bitte beachten Sie die Hinweise auf unserer Homepage.
  
 
 
Einladung zur virtuellen Ausstellung auf der Museumshomepage:

 
Eine mehrteilige Fotoarbeit der Ausstellung beschäftigt sich mit der Transformation einer Wolke.
Dieses Motiv möchten wir aufgreifen, und Sie einladen, sich mit einer eigenen Fotoserie an einer virtuellen Ausstellung zu beteiligen. Halten Sie die Veränderung einer Wolke in mehreren Bildern fest und senden Sie uns diese per E-Mail mit Nennung Ihres Namens an museen@goeppingen.de.

Vorschau

Archiv

21.10.2020 - 05.09.2021

Weiß der Geier! Was die Tiere uns bedeuten


08.08.2020 - 11.10.2020

Göppingen mit Künstleraugen gesehen


01.12.201913.03.2020

Schaukelpferd, Eisenbahn, Brettspiel.
Spielzeugerfinder und -hersteller im Filstal


11.07.2019 ‒ 27.10.2019

märklinMODERNE


27.03.2019 ‒ 30.06.2019

BLICK IN DIE FERNE
Göppingen und die Schwäbische Alb in Panoramen des 19. Jahrhunderts


06.12.2018 ‒ 24.02.2019

Weihnachten vor 100 Jahren


06.09.2018 ‒ 18.11.2018

Johannes Woelffle - Ansichten von Schlössern, Kirchen und Städten in Württemberg, Bayern und Tirol


26.04.2018 ‒ 26.08.2018

Mode aus Göppingen
Perltaschen - ein Exportschlager in den 1920er Jahren


03.12.2017 ‒ 08.04.2018

Schoenhut.
Von einem Göppinger, der auszog, die Welt zu beglücken   


03.09.2017 ‒ 19.11.2017

Hermann Hesse und seine Freundschaft mit Otto Hartmann


22.06.2017 ‒ 20.08.2017

Die Amerikaner in Göppingen
und Elvis als GI in der Wirtschaftswunderzeit


23.03.2017 ‒ 05.06.2017

Pflanzenbilder - Johann Jakob Haid & Roland Spohn


Foto: Volker Weinhold

04.12.2016 ‒ 26.02.2017

Mechanische Tierwelt


29.09.2016 ‒ 20.11.2016

Stadt im Wandel. Göppingen in den Jahren 1955-1980


14.07.2016 ‒ 04.09.2016

Bauten von Paul Bonatz (1877-1956). Architekturfotografie von Rose Hajdu


21.04.2016 ‒ 26.06.2016

Dietmar Gürtler - Aquarelle und Druckgrafik. Rückblick auf 40 Jahre


08.12.2015 ‒ 03.04.2016

Spielzeug aus Thüringen


20.09.2015 ‒ 15.11.2015

BARBAROSSA - bewundert, gefürchtet, benutzt


19.06.2015 ‒ 06.09.2015

gralglas - Deutsches Design 1930-1981


  

Du findest Archiv und Museen auf

Ansprechpartner

Dipl.-Museologin Steffi Knüpfer
SKnuepfer@goeppingen.de
07161 650-9914

Kontakt

07161 650-9930 (Museum)
07161 650-9911 (Verwaltung)
museen@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Samstag
13 - 17 Uhr
Sonntag und Feiertag
11 - 17 Uhr

Eintritt

Erwachsene 2 Euro
Erwachsene in Gruppen
(ab 10 Teilnehmer) 1,50 Euro
Ermäßigte 1 Euro
Kinder und Jugendliche bis
18 Jahre, Bonuscard-Inhaber 
frei

Anschrift

Städtisches Museum im Storchen
Wühlestraße 36
73033 Göppingen