Betreuung und Mittagsverpflegung

Die Stadt Göppingen bietet von Montag bis Freitag kostenpflichtige Betreuungsangebote an städtischen Halbtagsgrundschulen und Ganztagsgrundschulen außerhalb des Schulunterrichts an, über die wir Sie mit diesem Faltblatt (8,7 MB)und nachstehend informieren:

  • Von 7 bis 13 Uhr Verlässliche Grundschule an allen Halbtagsgrundschulen. Einmal im Monat ist eine kostenfreie Betreuung mit dreitägiger Voranmeldung möglich.
         
  • Von 7 bis 14 Uhr Verlässliche Grundschule mit Flexibler Nachmittagsbetreuung an allen Halbtagsgrundschulen.
                    
  • Von 7 bis 17 Uhr Kommunale Ganztagsbetreuung  an Halbtagsgrundschulen an der Blumhardt-Grundschule, der Janusz-Korczak-Schule und an der Ursenwangschule. Die ganztägige Betreuung ist eingebettet in die Verlässliche Grundschule mit Flexibler Nachmittagsbetreuung von 7 bis 14 Uhr, in den Nachmittagsunterricht und in diverse Kursangebote.
                      
  • Von 7 bis 17 Uhr Kommunale Ganztagsbetreuung an Ganztagsgrundschulen an der Albert-Schweitzer-Schule, der Bodenfeld-Grundschule, der Haierschule in Faurndau und der Uhland-Grundschule. Die ganztägige Betreuung umrahmt den Ganztagsschulbetrieb. 

Alle Angebote verstehen sich als kostenpflichtige Betreuung vor und nach dem Schulunterricht in speziell dafür eingerichteten Räumen. Entsprechend den örtlichen und situationsbedingten Gegebenheiten werden insbesondere spielerische und freizeitbezogene Aktivitäten angeboten sowie eine Hausaufgabenhilfe bei längerer Betreuungszeit.

Mittagessensverpflegung an Grundschulen und Gemeinschaftsschule

  • An allen städtischen Halbtagsgrundschulen wird den Schülerinnen und Schülern, die nach 13 Uhr betreut werden, ein kostenpflichtiges Mittagessen angeboten. Es können einzelne Wochentage oder die gesamte Woche von Montag bis Freitag für eine Mittagessensverpflegung vereinbart werden. 
                            
  • Schülerinnen und Schüler, die an der Kommunalen Ganztagsbetreuung von 7 bis 17 Uhr teilnehmen, wird ebenfalls ein kostenpflichtiges Mittagessen angeboten. Es können einzelne Wochentage oder die gesamte Woche von Montag bis Freitag für eine Mittagessensverpflegung vereinbart werden.  
    An der Albert-Schweitzer-Schule wird die Mittagsverpflegung nur von Montag bis Donnerstag angeboten.
                                    
  • Schülerinnen und Schüler, die an einer kostenfreien Ganztagsschule ohne Betreuung angemeldet sind, können von Montag bis Donnerstag täglich oder an einzelnen Wochentagen zum kostenpflichtigen Mittagessen angemeldet werden.
                           
  • Die Anmeldung zur Mittagessensverpflegung ist an allen Grundschulen und an der Gemeinschaftsschule verbindlich für ein Schuljahr zu vereinbaren. Mit Kündigung des Betreuungsvertrags an nicht Ganztagsschulen erlischt auch die Vereinbarung über die Essensverpflegung.

An- und Abmeldeformulare

Hier finden Sie alle erforderlichen Vordrucke als pdf-Dokumente zum Ausdrucken.

 Zum Anmelden für die Schülerbetreuung:

  Zum Anmelden für die Mittagessensverpflegung:

  Abmeldevordrucke:

  Weitere Informationen:

  • 1.  Benutzungs- und Entgeltordnung (125 KB) für die Betreuung an Grundschulen und Verpflegung an Grundschulen und Gemeinschaftsschulen der Stadt Göppingen gültig ab 18. Mai 2017
  • 2.  Elterninformationsbrief Mai 2017
  • 3.  SEPA-Lastschrift (85 KB)
  • 4.  Das Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung unterstützt Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen u. a. durch das 1-Euro-Mittagessen in der Schulmensa.
    Für alle Leistungen der Bildung und Teilhabe ist für jedes Kind ein Bewilligungsbescheid (Gutschein) aufgrund eines Antrags beim Jobcenter oder der Wohngeldstelle (Landratsamt) erforderlich.
  

Ansprechpartner

Corina Rapp
Telefon: 07161 650-452
Fax: 07161 650-98452
crapp@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Anschrift

Stadt Göppingen
Referat Schulen und Sport
Pfarrstraße 11
73033 Göppingen