Betreuung und Mittagsverpflegung

Die Stadt Göppingen bietet von Montag bis Freitag kostenpflichtige Betreuungsangebote an städtischen Halbtagsgrundschulen und Ganztagsgrundschulen außerhalb des Schulunterrichts an, über die wir Sie mit   diesem Faltblatt (8,7 MB) nachstehend informieren:

Die Vormerkung für die Schülerbetreuung kann hier online vorgenommen werden.
Weitere hilfreiche Informationen zum Zentralen Vormerksystem erhalten Sie hier:

TypNameDatumGröße
pdf Leitfaden Vormerkung - PlatzvergabeSchulen.pdf 05.03.2020 78 KB

  • Von 7 bis 13 Uhr Verlässliche Grundschule an allen Halbtagsgrundschulen.
  • Von 7 bis 14 Uhr Verlässliche Grundschule mit Flexibler Nachmittagsbetreuung an allen Halbtagsgrundschulen.
                    
  • Von 7 bis 17 Uhr Kommunale Ganztagsbetreuung  an Halbtagsgrundschulen an der Blumhardt-Grundschule, der Janusz-Korczak-Schule und an der Ursenwangschule. Die ganztägige Betreuung ist eingebettet in die Verlässliche Grundschule mit Flexibler Nachmittagsbetreuung von 7 bis 14 Uhr, in den Nachmittagsunterricht und in diverse Kursangebote.
                      
  • Von 7 bis 17 Uhr Kommunale Ganztagsbetreuung an Ganztagsgrundschulen an der Albert-Schweitzer-Schule, der Bodenfeld-Grundschule, der Haierschule in Faurndau und der Uhland-Grundschule. Die ganztägige Betreuung umrahmt den Ganztagsschulbetrieb. 

Alle Angebote verstehen sich als kostenpflichtige Betreuung vor und nach dem Schulunterricht in speziell dafür eingerichteten Räumen. Entsprechend den örtlichen und situationsbedingten Gegebenheiten werden insbesondere spielerische und freizeitbezogene Aktivitäten angeboten sowie eine Hausaufgabenhilfe bei längerer Betreuungszeit.

Essensverpflegung

Mittagessensverpflegung an Grundschulen, der Gemeinschaftsschule (Albert-Schweitzer-Schule) und dem Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen (Pestalozzischule)

  • An allen städtischen Halbtagsgrundschulen wird den Schülerinnen und Schülern, die nach 13 Uhr betreut werden, ein kostenpflichtiges Mittagessen angeboten. Es können einzelne Wochentage oder die gesamte Woche von Montag bis Freitag für eine Mittagessensverpflegung vereinbart werden. 
                            
  • Schülerinnen und Schüler, die an der Kommunalen Ganztagsbetreuung von 7 bis 17 Uhr teilnehmen, müssen an den Betreuungstagen verpflichtend zur Mittagsverpflegung angemeldet werden.

                                    
  • Schülerinnen und Schüler, die an einer kostenfreien Ganztagsschule ohne Betreuung angemeldet sind, müssen verpflichtend von Montag bis Donnerstag zur kostenpflichtigen Mittagsverpflegung angemeldet werden.
                           
  • Die Anmeldung zur Mittagessensverpflegung ist an allen Grundschulen und an der Gemeinschaftsschule verbindlich. Die Kündigung kann zum 14. des Monats, auf das Ende des Folgemonats gekündigt werden. Mit Kündigung des Betreuungsvertrags (von 7-14 Uhr oder von 7-17 Uhr) an Halbtags-Grundschulen erlischt  auch die Vereinbarung über die Mittagsverpflegung.


  • Essensverpflegung am Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Lernen (Pestalozzischule)
    Am Standort Eberhardstraße in Göppingen ist das SBBZ in den Klassenstufen 1 bis 6 als Ganztagsschule an 3 Tagen eingerichtet. Unter dem Projekt "Schüler kochen für Schüler" wird das Mittagessen montags, dienstags und donnerstags von den Schülerinnen und Schülern der Berufsorientierungsstufe 7 bis 9 unter der Anleitung einer Fachkraft für die ganze Schule zubereitet.
    Es besteht aus einer Hauptspeise, einem Getränk und einer Nachspeise. Die Essenszeiten sind von 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr. Die Anmeldung erfolgt direkt an der Schule.

An- und Abmeldeformulare

Hier finden Sie alle erforderlichen Vordrucke als pdf-Dokumente zum Ausdrucken.

 Zum Anmelden für die Schülerbetreuung:

  Zum Anmelden für die Mittagessensverpflegung:

  Abmeldevordrucke:

  • Kündigung der Betreuung von 7-13 Uhr, von 7-14 Uhr oder von 7-17 Uhr an Halbtagsgrundschulen. (173 KB) Die Abmeldung vom Mittagessen erfolgt dabei zwangsläufig.
    .
  • Kündigung der Betreuung von 7-17 Uhr an Ganztags-Grundschulen (114 KB). Das Mittagessen ist separat zu kündigen.
    .
  • Kündigung Mittagessen an allen Grundschulen und Gemeinschaftsschule (164 KB)

  • Abmeldung, Kündigung
    Die Kündigung des Betreuungsvertrages durch den Sorgeberechtigten oder ein Wechsel der Betreuungsform ist spätestens bis zum 14. eines Monats zum Ende des darauf folgenden Monats möglich. die         Kündigung bedarf in allen Fällen der Schriftform

    Die Mittagsverpflegung kann zum 14. des Monats, auf das Ende des Folgemonats gekündigt werden.

    Der Betreuungsvertrag für alle Betreuungsarten und für die Mittagsverpflegung endet auch ohne schriftliche Kündigung mit dem Ablauf des Besuchs der Grundschule und dem Eintritt in eine weiterführende Schule. Eine Ausnahme gilt für die Ganztagsschüler der Gemeinschaftsschule. Dort kann nach Rücksprache mit der Schulleitung die Mittagsverpflegung beim Wechsel in die Sekundarstufe ohne Kündigung und Neuanmeldung fortgeführt werden.

  Weitere Informationen:

  

Ansprechpartner

Silke Schäfer
Telefon: 07161 650-5113
Fax: 07161 650-5109
sschaefer@goeppingen.de

Öffnungszeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Anschrift

Stadt Göppingen
Referat Schulen und Sport
Pfarrstraße 11
73033 Göppingen