Asylangelegenheiten

Verlängerung von Duldungen, Aufenthaltsgestattungen und humanitären Aufenthaltstiteln

Mitzubringende Unterlagen

  • bisherige Aufenthaltsgestattung, Duldung oder Aufenthaltserlaubnis

Gebühr: 0,00 Euro (außer Duldung mit Beschäftigungserlaubnis)


Verlust eines Ausweisdokuments

Mitzubringende Unterlagen

  • gültiges Identitätsdokument

Gebühr: 28,00 Euro


Erteilung oder Verlängerung einer humanitären Aufenthaltserlaubnis

Mitzubringende Unterlagen

  • aktuelles biometrisches Lichtbild
  • Nachweis über den Lebensunterhalt
  • Nachweis über Integrationskurs
  • aktueller Reisepass/Reiseausweis
  • aktueller Aufenthaltstitel / Aufenthaltsgestattung

Bei Familien ab 3 Personen bitte vorab per E-Mail kontaktieren. Wir beraten Sie gerne bezüglich Ihres Termins und teilen Ihnen die in von Ihnen mitzubringenden Unterlagen mit. Dazu kontaktieren Sie uns vorab unter auslaenderbehoerde@goeppingen.de. Es kann ein Folgetermin notwendig sein.


Ersterteilung oder Verlängerung Ihres Aufenthaltstitels

Mit oder ohne Reiseausweis für Flüchtlinge/Staatenlose (Aufenthalt aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen).

Mitzubringende Unterlagen

  • ausgefüllter Antrag auf Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis
  • 1x biometrisches Passbild (nicht älter als 3 Monate, vom Fotografen)
  • Wohnraumbescheinigung
  • Schulbescheinigung bei Kindern
  • Bescheid des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • Nachweis über die Sicherung des Lebensunterhalts (Arbeitgeberbescheinigung, ggf. Jobcenter-Bescheid)

Bei Familien ab 3 Personen bitte vorab per E-Mail kontaktieren.


Niederlassungserlaubnis (Aufenthalt aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen)

Mitzubringende Unterlagen

  • ausgefüllter Antrag auf Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis
  • 1x biometrisches Passbild (nicht älter als 3 Monate, vom Fotografen)
  • Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate
  • Arbeitsbescheinigung
  • Bei Arbeitslosigkeit: Jobcenter-Bescheid
  • Bei Selbstständigen: Bescheinigung des Steuerberaters über das Nettoeinkommen
  • Wohnraumbescheinigung, Mietvertrag oder Grundbuchauszug
  • Sprachzertifikat
  • Bei Kindern: Schulbescheinigung, Reisepässe Ihrer Kinder

Bei Familien ab 3 Personen bitte vorab per E-Mail kontaktieren.


Änderung der Arbeitsstelle auf Ihrer Duldung oder Aufenthaltsgestattung

Sie haben einen neuen Arbeitsplatz gefunden und dieser muss auf Ihrer aktuellen Duldung/Gestattung geändert werden. Ihr neuer Arbeitgeber füllt Stellenbeschreibung aus und wir fragen die Bundesagentur für Arbeit um Zustimmung. Wenn die Zustimmung erfolgt ist, kann Ihre Duldung/Gestattung abgeändert werden.

Mitzubringende Unterlagen

  • Stellenbeschreibung
  • Duldung/Gestattung
  • Arbeitsvertrag
  • Bei Verlängerung der Beschäftigung: die letzten 3 Lohnabrechnungen

Gebühr: 0,00 Euro


Abholung Ihres Aufenthaltstitels (humanitäre Aufenthaltserlaubnisse)

Sobald Sie Ihren PIN-Brief erhalten haben können Sie bei uns einen Termin zur Abholung Ihres Aufenthaltstitels vereinbaren.

Mitzubringende Unterlagen

  • gültiger Ausweis (Nationalpass mit ggf. altem Aufenthaltstitel, Zusatzblatt, Gestattung, Duldung, Fiktionsbescheinigung)
  • ggf. Ihr abgelaufener Reiseausweis/Ausweisdokument
  • sonstige Ihnen ggf. schon mitgeteilten fehlenden Unterlagen
  • PIN-Brief für den Aufenthaltstitel (über 16 Jahre)
  • bei Abholung durch Dritte: Vollmacht

Downloads

TypNameDatumGröße
pdf Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis.pdf 27.10.2021 32 KB
pdf Antrag auf Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis.pdf 27.10.2021 23 KB
pdf Antrag auf Erteilung einer Niederlassungserlaubnis.pdf 27.10.2021 38 KB
pdf Wohnraumbescheinigung.pdf 27.10.2021 100 KB
pdf Arbeitsbescheinigung.pdf 27.10.2021 90 KB
pdf Steuerberaterbescheinigung.pdf 27.10.2021 24 KB
pdf Vollmacht.pdf 27.10.2021 226 KB

  

Kontakt

E-Mail
Fax 07161 650-3509

Asylangelegenheiten

07161 650-3530
07161 650-3532

Allgemeines Ausländerrecht

A – F 07161 650-3524
G – M 07161 650-3523
N – Z 07161 650-3520 

EU-BÜRGER-VERPFLICHTUNGS-ERKLÄRUNGEN

07161 650-3512

UMVERTEILUNGSANTRÄGE BESCHLEUNIGTES FACHKRÄFTEVERFAHREN FREIWILLIGE AUSREISEN

07161 650-3511

Sprechzeiten

Montag 8 bis 13 Uhr
Dienstag 8 bis 12 Uhr
Dienstag 15 bis 18 Uhr (nur nach Terminvereinbarung)
Mittwoch 8 bis 12 Uhr
Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

ANSCHRIFT

Stadtverwaltung Göppingen
Referat Bürgerdienste
Ausländerbehörde
Friedrichstraße 45
73033 Göppingen